Häkeln lernen - Anleitung von makerist.de, online tutorial, video
Trend Fashion Trend

DIY Boom - Amber von makerist.de im Interview

21/05/2014 von Berit

Was man nicht alles selber machen kann! Die Gründerin von makerist.de erzählt aus dem Nähkästchen und wir schlagen euch vor, womit ihr euch noch so die Zeit vertreiben könnt.

Anzeige

Neueste Artikel

Vor kurzem haben mir unabhängig voneinander zwei Freundinnen ganz stolz erzählt, dass sie angefangen haben zu nähen. Dass sie darin plötzlich eine wahnsinnige Befriedigung finden und nach den ersten Jahren mit Kindern endlich mal wieder Zeit mit sich selbst verbringen. Da ich selbst Modedesign studiert habe, bin ich natürlich mit dem Handwerk vertraut. Der Funke ist aber trotzdem nie so weit übergesprungen, als dass ich daraus auch ein Hobby gemacht hätte und eine leidenschaftliche Näherin wäre. Das war ich zwar mal als Kind und Jugendliche, woraus natürlich auch der Wunsch zum Modedesign Studium entwachsen ist, aber wenn´s dann plötzlich eine Verpflichtung wird, lässt der Spaß daran schnell nach.

Umso faszinierender finde ich natürlich den DIY Trend und das Comeback von Nähern, Häkeln und Stricken bei der jungen Generation. Fern ab vom Hausmütterchen, hat das Ganze schon fast einen Spa-Effekt. Abschalten, entspannen, endlich mal wieder etwas für sich tun und natürlich am Ende auch noch ein Ergebnis sehen.

Der Erfolg von DaWanda und Etsy scheint ungebrochen und mit dem Berliner Start-Up makerist.de ist seit dem letzten Jahr eine rundum-versorgende Website am Start, die online Handarbeitskurse anbietet, Schnittmuster zur Verfügung stellt und komplette Zubehör- und Stoffpakete fertig packt.

Gründerin Amber Riedl hat sich natürlich vorab ausführlich mit den Bedürfnissen dieser neuen Generation von fleißigen Näherinnen und Stricklieseln befasst und klärt mich über dieses Phänomen auf.

Wie erklärst du dir das plötzliche Wiederaufleben, des Handarbeitstrends? Ist das Ganze vielleicht nur ein Mittel zu einem bestimmten Zweck?

Ich glaube, da sind viele Faktoren im Spiel. Einige wollen einfach ein neues Hobby lernen, um sich damit von der Arbeit zu entspannen, sich kreativ auszuleben und mal wieder etwas anderes mit ihren Händen zu machen als Tastaturen zu bearbeiten. Andere Leute wollen eine Handarbeit lernen, um sich mit einem Unikat von der Masse abzuheben. Es gibt auch einen politischen Aspekt, denn viele, vor allem jüngeren Leute haben genug von Konsum und Massenproduktion. Man könnte fast sagen: Das, was Vegetarier in Sachen Ernährung sind, sind die Handarbeiter bei Kleidung.

Wo liegt deine ganz persönliche Leidenschaft bei diesem Thema?

Ich habe zwei Kinder und bastele gern mit ihnen. Ich habe auch immer eine Nähmaschine gehabt, aber mich nicht an größere Projekte herangetraut. Mit makerist habe ich meine Fähigkeiten im letzten Jahr aber so verbessert, dass ich jetzt begeistert Kleider und Röcke für mich nähe. Am schönsten ist es doch immer, wenn man auch danach was zum Anziehen hat! 

Was hat sich bei makerist als Bestseller entwickelt, bzw. wonach ist die Nachfrage am größten?


Unsere User sind gerade eher näh- als strickbegeistert - wobei ich glaube, das erklärt sich einfach dadurch, dass wir in dem Bereich viel mehr im Angebot haben. Unser aktueller Bestseller ist der Overlock-Anfängerkurs mit Swantje Wendt - sie ist eine fantastische Trainerin!

Kann man bei euch eigentlich komplett ohne Vorkenntnisse starten? Welches Erstlingswerk wäre dein Vorschlag, um sich nicht gleich als Anfängerin zu überfordern?

Jeder muss ja irgendwann mal bei Null anfangen. Wir versuchen unterschiedliche Einstiegspunkte zu liefern, damit alle inspiriert und gefördert, aber auch glücklich bleiben. In jeder Kategorie gibt es einen richtigen Einsteigerkurs. Für angehende Näher setzt der schon beim Einschalten der Nähmaschine an, beim Stricken muss man vor einer Technik derweil erstmal lernen, wie man Nadeln und Wolle in der Hand hält. Das Allerwichtigste für Anfänger ist, gleich ein Erfolgserlebnis zu spüren, um motiviert zu bleiben. Unsere Erstlingswerke im Einsteigerkurs fürs Nähen sind Kissenbezüge, im Strickkurs ein kurzer Rundschal und im Häkelkurs wird ein Korb hergestellt. Diese Dinge eignen sich perfekt und sind sehr schön anzusehen!


Interview mit Amber Riedl, Gründerin Makerist.de, Handarbeitsschule im Internet, Anleitungen, Videos, Tutorials, nähen lernen, stricken lernen, häkeln lernen

Mehr Fashion Themen

das interessiert dich bestimmt