Nina Bungers von Pinspiration ist Pinterest Expertin, Bloggerin und Mama, im Interview
People Lifestyle

Pinspiration - Immer auf der Suche nach neuen Inspirationen

04/11/2016 von Berit

Sie ist Bloggerin, Pinterest-Expertin und Mama und entdeckt für uns die schönsten Ideen und Impressionen. Nina Bungers ist selbst ein kreativer Quell und inspiriert damit täglich andere.

Anzeige

Neueste Artikel

Nina ist die Mama des zweijährigen Friedrich und auf ihren tollen Blog bin ich gerade erst ganz frisch gestoßen. www.pinspiration.de gibt es auch noch gar nicht so schrecklich lange, hat aber bereits eine große Fangemeinde. Wie der Name vermuten lässt, dreht sich hier alles um die inspirierende Welt von Pinterest, denn Nina ist, wie sie selbst sagt, ein regelrechter Pinterest-Junkie. Sie entdeckt für ihre Leser die schönsten Fotos und kreativsten Pinnwände, setzt tolle DIY Projekte um und gibt Anregungen, wie man am praktischsten Pinterest in seinen Alltag einbaut. Freiberuflich arbeitet sie sogar beratend für Firmen, die sich dem Thema Pinterest nähern wollen.

Ein Profi quasi, der nicht nur unentwegt wie ein kleines Trüffelschwein unterwegs ist, sondern auch selbst ein tolles Händchen fürs Detail hat.

Für mich war Pinterest gerade in letzten Monaten ein ständiger Begleiter, wenn es um das Thema Einrichten ging. Für jeden Raum habe ich eine eigene Pinnwand mit den schönsten Ideen erstellt und bin natürlich selbst auch schnell der Sucht verfallen. Man sieht einfach geballt so viel Schönes, dass man fast wahnsinnig wird. Mit der Gefahr, dass man sich zu sehr den Ideen und dem Einfluss anderer unterwirft. Irgendwann kommt es einem vor, als könnte man vor lauter Eindrücken, selbst keine eigene Idee mehr entwickeln.

Deshalb treffe ich mich mit Nina auf einen Plausch, die mir einiges darüber erzählt, wie man Pinterest effektiv nutzt, aber auch wie sie den Alltag als Freiberuflerin mit Kind bestreitet.

Pinterest Boards zur Inspiration von Nina Bungers, Bloggerin und Pinterest Expertin von Pinspiration

Zuerst einmal eine ganz grundlegende Frage: Was fasziniert dich an Pinterest und wie genau hat es dein Leben bereichert?

Ich habe gerade für die Blogst Blogger Community einen Artikel zum Thema Pimp yor Pinterest Profile. Wie sieht ein gutes Pinterest Profil aus? geschrieben, der auch einiges deiner Fragen beantwortet. Pinterest ist für mich wie ein magisch-buntes Kaleidoskop, ein Wellness-Trip! Jeden Tag voll an frischen Inspirationen und Tipps für alle Themen. Bei Pinterest geht es zum Glück mehr darum, für deine eigenen Projekte Ideen zu sammeln und nicht um einen Wettbewerb um die meisten Follower! Likes und Repins sind wunderschöne Bestätigungen, dass auch anderen deine gefilterte Ästhetik gefällt und du auch andere inspirierst. Pinterest bereichert mein Leben, da ich ohne Ende Neues entdecke und viele eigene Projekte wie Friedrichs neues Kinderzimmer, Friedrichs Löwenparty, IKEA-Hack-Erlebnisschreibtisch oder Friedrichs Taufe mit Pinterest geplant habe.

Du inspirierst dich also für viele unterschiedliche Dinge und sammelst Ideen. Was war davon dein Lieblings DIY Projekt?

Der IKEA-Hack-Erlebnisschreibtisch in Friedrichs Kinderzimmer. Ein Enkel-Opa Bauprojekt mit meinen Ideen und ganz viel Spaß für den kleinen Baumeister.

Pinterest Inspirationen fürs Kinderzimmer, für die Löwen-Geburtstagsparty, für Urlaub in Brandenburg und Rom und viele tolle Empfehlungen von Pinspiration
Anzeige

Manchmal denke ich, dass ich mich durch die Fülle an Inspiration auf Pinterest völlig verliere. Hast du ein paar Tipps, wie man am Effektivsten auf die Suche geht?

Oh ja, das Gefühl kenne ich. Bei mir geht das Suchen und Finden schon so intuitiv und schnell, dass ich mal ein paar Tipps in meinem Artikel Kindergeburtstag mit Pinterest planen: Friedrichs Löwenparty aufgeschrieben habe. Wichtig ist auch immer auf welcher Sprache du suchst. Ich liebe internationale Pins und suche daher auf Englisch. Immer öfters jedoch auch auf Deutsch, da der deutschsprachige Content wächst. Wenn ich was Spannendes auf Blogs oder Social Media finde, pinne ich es sofort, um die Idee festzuhalten. Ich schaue auch immer wieder bei Lieblingspinnern vorbei und ich scrolle mich durch die verwandten Pins. Immer neugierig und offen sein für all die tollen Inspirationen, auf die man immer wieder überall stößt.

Pinterest ist mittlerweile für manche nicht nur Hobby, sondern man kann die Plattform auch sehr effektiv beruflich für sich nutzen. Hast du ein paar Tipps für Marken oder auch Blogger, wie man sich selbst durch Pinterest pushen kann?


Ich berate Marken und alle, die Lust haben, sich von Pinterest verzaubern zu lassen freiberuflich. Für Brands sind natürlich auch immer Conversions wichtig, für Blogger Traffic und Engagement auf dem Blog. Beides kann man auf Pinterest auch ohne riesige Followerzahl konstant generieren! Bilder arbeiten, gehen viral, wenn sie qualitativ hochwertig gemacht sind und Du einen guten Mix mit auffälligeren Hochformat-Bildern und Designelementen mit spannendem Mehrwert sammelst.

Das Wichtigste ist jedoch, selbst aktiv zu sein, die Woche auch mit Pin-Scheduling-Tools zu planen und, sich die Zeit zu nehmen, ein Konzept für die Boards, die automatisch generierten Texte und selbst zu verfassenden Einstiegstexte zu machen. Rich Pins auf der Website einbauen und mit Pinterest Analytics arbeiten, um die Performance zu prüfen, gehört auch zu einem interessanten Pinterest Profil dazu.

Du bist selbst Mutter eines zweijährigen Sohnes. Was ist dir in deinem Familienleben mittlerweile besonders wichtig und wie schaffst du es, selbst nicht zu kurz zu kommen?

Mein Herz gehört der gemeinsamen Zeit mit meiner Familie. Die rast gefühlt besonders schnell. Meine beiden Männer sind mir so kostbar und wichtige Balance zu meinem freiberuflichen Arbeitsleben. Gemeinsam jeden Morgen frühstücken ist ein Ritual, da wir die Abendzeit nicht timen können. Mein Mann und ich organisieren uns gut, damit beide auch eigenen Freiraum haben, sich mit Freunden zu treffen, Wellness-Zeit zu genießen oder mal in Ruhe alleine einkaufen gehen zu können. Eigentlich machen wir aber schon seitdem Friedrich geboren ist fast alles zusammen und empfinden ein Kind nicht als Einschränkung. Seit Babyalter kommt der kleine Mann auch auf Abendveranstaltungen und Dinner mit Freunden mit oder wuselt mit in der Berliner Museumszene.

Unseren Rom Städtetrip diesen Mai haben wir jedoch mal 1 Woche alleine genossen während Friedrich und meine Eltern bestens in Berlin Zeit verbracht haben. Und das ist auch Gold wert: Auch wenn ein Teil der Familie weiter weg wohnt, wir können uns immer auf sie verlassen.

Ich mag die Ästhetik deines Blogs und die wunderschöne Mischung aus Persönlichem, Pinterest-Inspirationen, Mama-und-Kind-Ideen, Reiseempfehlungen und Einrichtungstipps. Was genau macht momentan dein Leben und Arbeiten aus und was braucht es, damit du dich wohl fühlst oder etwas schön und spannend findest?<

Oh... Herzlichen Dank. Eine wunderschöne und so wichtige Frage. Ich genieße das freiberufliche Arbeiten mit unterschiedlichen Marken und die flexiblere Zeiteinteilung. Meine Mutter hat mich schon immer gelehrt in allem das Schöne zu sehen, durch die Welt mit offenen Augen zu laufen. Klingt so einfach, scheint es aber nicht immer für alle zu sein.

Meine Mama ist auch Fan von Landpartien und immer wieder auch das Schöne im Lokalen zu entdecken. Ich reise daher heute noch gerne in neue und alt geliebte Orte, Gegenden in Berlin und vor allem auch Brandenburg. Ich könnte niemals still stehen und nicht in der Welt unterwegs sein. London steht im November noch an und die Blogst Konferenz in Hamburg. Es muss mit Kindern nicht immer Over Sea gehen, um Spannendes zu erleben. Die gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen sind das Wertvollste, was für die gesamte Familie immer in Erinnerung bleiben wird.

 

Foto Credit - Nina Bungers und Jules Villbrandt

Lifestyle

Alle Artikel sehen