Nackte Babyfüße und Baby Converse gehäkelt - Babyschuhe richtig kaufen, Tipps, worauf achten, schuhmarken,
Kids Fashion

Baby Know-How - Worauf man beim Kauf von Kinderschuhen achten sollte?

20/07/2015 von Berit

Babys sollen barfuß laufen lernen, aber ab wann tragen sie Schuhe? Hier ein paar Regeln, um den richtigen Kinderschuh zu finden, Tipps zum Ausmessen und natürlich die besten Kinderschuhmarken.

 

Anzeige

Neueste Artikel

Bis die ersten Kinderschuhe gekauft werden dauert es zwar noch etwas bei uns, aber seit letzter Woche bin ich zumindest schon etwas schlauer was das Thema angeht. Ich habe nämlich gerade ein altbekanntes Mami-Leiden – Rücken! Irgendwie ist man dann doch nicht mehr die Jüngste und das viele Tragen, Heben und Bücken hat mich direkt auf die Massageliege verfrachtet. Da meine Physiotherapeutin auch selbst Mutter einer vierjährigen Tochter ist, habe ich von ihr jede Menge Tipps bekommen, die weit über ein paar Rückenübungen hinaus gehen. Nicht nur, dass Jeanshosen bei Babys ein No-Go sind, da sie die Entwicklung der Motorik völlig einschränken, sondern auch, dass Schuhe erst an den Fuß kommen, wenn auch wirklich außer Haus gelaufen wird. Denn meine Frage war – Wann ist die richtige Zeit für die ersten Schuhe und wie müssen Kinderschuhe sitzen?
 
Ich habe selbst schon vor einem Paar Mini-Adidas-Superstars in Weiß mit goldenen Sternen gestanden und musste all meine Kraft aufwenden, um gegen die Versuchung anzukämpfen, einem 4 Monate alten Baby, Plastik an die Füße zu schnallen. Eigentlich völliger Schwachsinn. Hier hören Modebewusstsein und Style wirklich auf.

* Laufen lernen können Babys barfuss. Das kräftigt den Fuß und schränkt ihn nicht ein. Denn die Regel lautet – lieber so spät und so selten wie möglich in der ersten Zeit Schuhe tragen.

* Sobald Babys zuhause anfangen sich hochzuziehen, kann von normalen Socken auf Modelle mit rutschfester Sohle gewechselt werden. Selbst dann, wenn die ersten Schritte gemacht werden, müssen noch nicht direkt Schuhe an den Fuß. Erst vor der Tür und auf der Straße machen sie wirklich Sinn, um vor Kälte und Schmutz zu schützen.

* Was eigentlich bis ins Erwachsenenalter der Fall sein sollte: aus orthopädischer Sicht immer auf Qualität setzen und an den Schuhen nie sparen. Wenn man bedenkt, dass die Füße mitunter das Körperteil sind, das am stärksten von uns belastet wird, macht es keinen Sinn, sie zu vernachlässigen und schlecht zu behandeln. Kinderschuhe sollten immer eine weiche und biegsame Sohle haben, aus atmungsaktivem Material und im besten Fall aus Leder sein. Sie sind vorne abgerundet, damit bei den ersten Versuchen auch problemlos hingefallen werden kann.

* Gerade bei Kinderschuhen ist es wichtig, sich in einem Fachgeschäft ausgiebig beraten zu lassen, denn die Größe muss in jedem Fall perfekt passen. Die Füße deshalb professionell messen lassen und auch immer die Länge beider miteinander vergleichen. Leider kann man sich auf die Größenangaben oft nicht verlassen, da sie von Firma zu Firma unterschiedlich ausgelegt sind. Deshalb nimmt man immer die Einlegesohle aus dem Schuh, stellt den Fuß drauf und erkennt so ohne Probleme, ob die Größe stimmt. Dabei geht s nicht nur um die Länge und breite des Kinderfußes, sondern auch um die Spannhöhe.

Ist keine herausnehmbare Sohle vorhanden, kann man auch vorab in Ruhe zuhause selbst eine Vorlage ausschneiden. Den Fuß auf Pappe stellen, mindestens 12 mm dazu geben, ausscheiden und beim Anprobieren die Länge im Schuh kontrollieren.

Den Schuh also immer rund 12 mm größer wählen, was ungefähr der Breite eines Daumens entspricht. An beiden Füßen die Probe machen und sicher stellen, dass das Kind nicht gerade die Zehen anzieht.  

* Natürlich wachsen kleine Kinder rasend schnell – 1 mm im Monat -, so dass die Passform der Schuhe regelmäßig kontrolliert werden muss. In den ersten Jahren am besten im Abstand von 2 Monaten, von 3-4 Jahren alle vier Monate und von 4-6 alle sechs Monate. Generell lautet die Regel nämlich: Der Schuhe sollte lieber zu groß, als zu klein sein.

Meine Physiotherapeutin war so nett, mir noch ihre TOP4 Lieblingsmarken für Kinderschuhe aufzuschreiben, die ich hiermit gerne weitergebe.

#1 - PEPINO / RICOSTA


# 2 - PRIMIGI


#3 - DÄUMLING

#4 - SUPERFIT

Kinderschuhe richtig kaufen - die besten Schuhmarken von Pepino Ricosta, Primigi, Däumling und Superfit, regeln, tipps, kauf beachten

Lifestyle

Alle Artikel sehen