Wie eine Wohnung ein Zuhause wird, das neue Einrichtungsbuch von Stefanie Luxat, Buch, Bildband, Einrichtung, Interior, online bestellen
Book Lifestyle Book

Anleitung zum Glücklichsein - Wie eine Wohnung ein Zuhause wird

18/09/2014 von Berit

Dieses Buch habe ich heiß ersehnt und das Warten hat sich gelohnt! Autorin Stefanie Luxat erzählt uns im Interview, wie viel Herzblut in ihrem neuen Einrichtungsbuch steckt.

Anzeige

Neueste Artikel

Stefanie Luxat ist Redakteurin, Bloggerin und seit kurzem auch frisch gebackene Mama. Wer ihrem Blog www.ohhhmhhh.de folgt, der merkt schnell, dass hier eine Frau mit einem Händchen für Einrichtung und Ästhetik am Werk ist.

Jetzt tritt die Hamburgerin auf die ganz große Spielwiese und hat uns eine geballte Ladung Inspiration in ein neues Einrichtungsbuch gepackt. Mit sehr persönlichen Einblicken in wunderschöne Wohnungen und noch persönlicheren Einrichtungstipps der glücklichen Bewohner ist mit Wie eine Wohnung ein Zuhause wird eine Sammlung entstanden, die uns nicht nur zum neidvollen Schmachten bringt, sondern vor allem direkt zum Nachmachen animiert.


Autorin Steffi Luxat und ihre Wohnung im Buch - Wie eine Wohnung ein Zuhause wird, Buch, bildbahn, einrichtungsbuch, online bestellen


* Liebe Steffi, eigentlich kann ich von Interiorbüchern nicht genug bekommen. Als ich gehört habe, dass du ein Neues auf den Markt bringst, dachte ich trotzdem direkt – Ok, dieses Buch muss aber doch bitte etwas Besonderes haben und sich abheben können. Und in der Tat. Beim Durchblättern merkt man direkt den Unterscheid zu anderen Büchern oder Bildbänden zum Thema Wohnen, Einrichten, Interior und Design.
 
Hier geht es nämlich nicht nur um´s Schauen und Staunen, sondern auch um´s Lesen. Das habe ich in der Tat selten bei anderen Büchern dieser Art gemacht. Da ging es mir immer mehr um die Bilder. Das hat mir trotzdem aber immer auch ein bisschen gefehlt.

Was genau war also dein Ansatz, als du beschlossen hast, ein neues Wohnbuch herauszugeben?
 

Oh wie schön, dass du es so wahrgenommen hast. Mir sind als Schreiberin die Texte natürlich sehr wichtig. Ich möchte damit aber die Leser nicht erschlagen, so dass sie es als Arbeit empfinden, sie lesen zu müssen. Sondern ich reiche gern Text-Häppchen in Büchern dieser Art, die leicht verdaulich sind von der Länge und Lesefreundlichkeit. Das habe ich auch bei meinem Hochzeitsbuch Einfach heiraten!  und auch bei meiner Kolumnensammlung Wie sag ich's meinem Mann? so gemacht. Und die drei Bücher haben noch einen gemeinsamen Nenner: den sehr persönlichen Ansatz.

Ich lese Bücher, in denen die Autoren auch persönliches einfließen lassen, am liebsten und habe es deshalb für meine eigenen auch umgesetzt. Generell liebe ich es, mit meinen Büchern andere auf Ideen und zum Lachen zu bringen, das ist mir das wichtigste, egal bei welchem Buch. Und speziell beim Wohnbuch möchte ich gern den LeserInnen Mut machen, Kompromisse Zuhause über den Balkon zu werfen und endlich so zu wohnen, wie man immer wollte - aus der Wohnung ein Zuhause zu zaubern.

Anzeige

Wo und wie hast du diese ganzen Wohnungen entdeckt. Wirklich alles Freunde? Dann beneide ich dich noch umso mehr. 

Ja, fast alle sind Freunde und Bekannte, toll, oder? Ich bin auch selbst beeindruckt im Nachhinein. Es waren aber auch ein, zwei Freunde dabei, bei denen wir vorher noch nie Zuhause waren und ich selbst sehr baff war, als ich rein kam. Das haben die jetzt davon, jetzt will ich die ständig besuchen!

Du scheinst bei dem Thema Einrichtung und Wohndesign wirklich eine Expertin zu sein. Aber hast auch du bei der Entwicklung des Buches noch etwas dazu gelernt, bzw. hast einen Tipp/eine Erleuchtung bekommen, die dir vorher noch nicht so über den Weg gelaufen ist?

Viele Menschen, die ich kenne oder mit denen ich spreche, sind recht unsicher beim Thema einrichten, trauen sich nicht so richtig, etwas auszuprobieren, überlegen Ewigkeiten hin und her. Ich glaub, dass ich durch die Produktion des Buches noch ein bisschen mutiger geworden bin in meinem Einrichtungsstil. Ich hab jetzt noch mehr Lust, Dinge auszuprobieren bei uns in der Wohnung. Vielleicht kommt es auch daher, dass ich in dem Buch viel darüber schreibe, wie toll es ist, einfach mutig zu sein. Weil: was soll denn auch schon groß passieren? Wenn man die falsche Wandfarbe ausgesucht hat, streicht man sie einfach über! Wenn man eine falsche Entscheidung getroffen hat, bringt die einen auch irgendwie weiter zu dem, was man eigentlich will.

Haben dich die vielen Einblicke in diese tollen Wohnungen selbst zu einer Erneuerung in deinen eigenen 4 Wänden inspiriert, die du auch umsetzen wirst/umgesetzt hast? 

Ja, das war wirklich so: Mir ging es ganz oft so, dass ich nach dem Shooting der Wohnungen total vollgeladen mit Ideen im Kopf nach Hause kam und sofort bei uns auch Sachen verändern wollte. Das Ding war nur: Zuhause wartete ja noch ein zweites Buch auf mich, das auch geschrieben werden wollte. Und ich hatte einen stattlichen Bauch, weil ich im sechsten oder siebten Monat schwanger war und eine Deadline, den Kreißsaal, vor mir, die sich nicht verschieben ließ. Aber jetzt, wo beide Bücher erschienen und das Baby auf der Welt ist, kann ich endlich wieder ganz viel umdekorieren und mir neue Ideen überlegen und ich LIEBE es!

Das Leben mit Baby stellt Vieles auf den Kopf. Wie wird eine Wohnung baby- oder kindertauglich gemacht, ohne an Details zu verlieren werden? Vor allem interessiert mich persönlich deine Kombination aus Arbeitszimmer und Kinderzimmer. Wie passt das? 

Da bin ich ja gerade noch in der Recherchephase. Bisher mussten wir noch nichts kindertauglich machen. Unsere Tochter Ruby und ich teilen uns mein früheres Arbeitszimmer. Wir haben da eine Mädchen-WG eröffnet. Die eine Hälfte des Zimmers ist mein Arbeitszimmer, die andere Hälfte gehört ihr mit Kinderbett, Wickelkommode et cetera. Das ist sehr gemütlich und lustig bei uns. Und für die Phase wo sie anfängt zu krabbeln und so weiter habe ich mir vorgenommen, nicht zu viel in der Wohnung zu verändern. Mal sehen, ob das klappt. Mal sehen ob Ruby auch so viel Spaß beim Einrichten hat, vielleicht räumt sie ja alles um sobald sie kann. Bin gespannt, was sie für einen Stil hat.

 

Wie eine Wohnung ein Zuhause wird
Stefanie Luxat (Fotos: Brita Sönnichsen)
Callwey
Hardcover, 192 Seiten
29,95 Euro

 

Wie aus einer Wohnung ein Zuhause wird direkt online bestellen >>

Lifestyle

Alle Artikel sehen