Tipps für´s Home Office, Motivation und effektives Arbeiten
Work Life Balance Lifestyle

Home Office Motivation - Die eigenen Regeln für einen produktiven Arbeitstag

15/12/2017 von Berit

Tag 20 - Wer zu Hause arbeitet, braucht manchmal eine kleine Brise mehr Motivation und ein paar gute Tricks, um sich selbst zu überlisten

Anzeige

Neueste Artikel

Beim Thema Home Office scheiden sich die Geister. Für die einen ist es die perfekte Lösung, selbstbestimmt und in Ruhe zu arbeiten. Für die anderen ein absolutes Ding der Unmöglichkeit, denn sie würden gar nicht erst in die Gänge kommen, den ganzen Tag im Schlafanzug am Schreibtisch sitzen, sich dankbar vom Wäschewaschen ablenken lassen und letztendlich komplett motivationslos im Bett liegen bleiben.

Wer im Home Office arbeitet, hat natürlich die Möglichkeit, sein Umfeld selbst zu gestalten und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Das ist auf jeden Fall einer der Vorteile, wenn man zu Hause arbeitet. Man kann sich seine Zeit ganz nach seinen Bedürfnissen einteilen und es ist niemand da, der einen hetzt oder ärgert. Aber das Arbeiten zu Hause hat auch seine Nachteile. Manch einer vereinsamt regelrecht, weil er das Haus seit Tagen nicht verlassen hat und es gar nicht merkt.

Deshalb habe ich hier ein paar Tipps aus eigener Erfahrung zusammengestellt, die für einen achtsamen Umgang mit sich selbst im Home Office sorgen. Natürlich können diese auch jederzeit auf einen externen Arbeitsplatz abgewandelt werden.

 

Message Board von Butiq

 



* Fünf Tipps für´s

 

Home Office *



* Auch wenn du dein eigener Herr bist und niemandem Rechenschaft schuldig bist, sollte dein Arbeitstag in geregelten Bahnen ablaufen. Stehe morgens zeitig auf und widerstehe dem Drang, direkt mit dem Schlafanzug an den Schreibtisch zu schleichen. Sitz du nämlich erst mal im Pyjama am Laptop, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass du genau so wieder abends ins Bett fällst. Hört sich zwar gemütlich an, bringt aber eine ziemlich träge Stimmung mit sich. Frisch geduscht und in gepflegten aber bequemen Klamotten, arbeitet es sich direkt motivierter.

* Wer zu Hause arbeitet hat keine Kollegen um sich herum, die einen daran erinnern, dass Feierabend ist. Als Selbstständiger hat man ja auch irgendwie immer irgendetwas zu tun, ob wichtig oder unwichtig und setzt sich gerne stärker unter Druck. Vom Schreibtisch zieht man mit dem Laptop aufs Sofa und danach ins Bett. Aber irgendwann muss Schluss sein. Setzt euch eine eigene humane Dead Line am Abend, wann für euch Schluss ist. Danach wird auch wirklich konsequent nicht mehr gearbeitet.

* Im Home Office gibt’s keinen Gong der zur Mittagspause schlägt. Deshalb vergisst man oft, regelmäßige Pausen zu machen und nicht selten auch das Essen. Da du ja zu Hause eine richtige Küche hast, gönne dir den Luxus, eine Kleinigkeit zu kochen und die Essenspausen auch konsequent einzuhalten. Oder noch besser, verabrede dich auswärts, so kommst du an die frische Luft und auch mal wieder in Kontakt mit anderen

* Genau diese sozialen Kontakte und der Input oder das Feedback von außen muss man sich im Home Office bewusst suchen. Das können regelmäßige Verabredungen zum Lunch sein oder auch ab und an mal ein Tag im Co-Working Space. Skype Calls mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind und ähnliche Dinge machen oder After Work Stammtische mit Gleichgesinnten

* Im Büro hat man im besten Fall einen Chef, der einen regelmäßig motiviert. Im Home Office muss man das alleine machen und an sich selbst adressieren. Dabei ist es wichtig, dass man den aktuellen Slogan, der gerade auf die eigene Situation zutrifft und ein paar starke Sprüche auch immer plakativ vor Augen hat. Entweder auf einer Postkarte auf die Pinnwand pinnen, als Poster an die Wand gegenüber vom Schreibtisch oder auf einem Memo Board. Hier kann man die Buchstaben selbst arrangieren und den Motivationsspruch je nach Stimmung verändern


Dein Achtsmkeitsritual an Tag 20

„Egal ob Home Office oder Büro, verlaufe dich in der Mittagspause und bekomme den Kopf so richtig frei.

Schaue nicht auf die Navigation im Handy, laufe einfach los oder steige an einer Bahnstation aus, die du nicht kennst. Gehe allem nach, was dich interessiert und schaue wo du landest. Gehe langsamer als normal und nehme die kleinsten Einzelheiten deiner Umwelt wahr. Geräusche, Gerüche, Architektur, Kurioses. Lass dich überraschen.

Dein Geist ist plötzlich mit ganz anderen Dingen beschäftigt und du musst nicht mehr an deine Alltagsprobleme denken.



Heute gebe ich euch noch mal ein paar Geschenkideen mit auf den Weg, besser gesagt einen tollen Onlineshop, in dem ihr vor Weihnachten noch unbedingt stöbern müsst. Den BUTIQ CONCEPT STORE habe ich in Mannheim entdeckt und mittlerweile werden die individuellen Produkte und jungen Designer zum Glück auch im eigenen Onlineshop verkauft. Eine ganz exklusive Auswahl an tollen Ideen, von der selbstgemachten Lakrids über skandinavische Wohnaccessoires und Spirituosen von innovativen Destillerien bis hin zu dir selbst als 3D-Figur.


Platz für deine Motivation

* Dein Geschenk von butiq *

butiq ist ein wundervoller Onlineshop für individuelles Design und tolle Geschenkideen für Weihnachten, aber auch deinen kreativen Alltag.


Hinterlasse einen Kommentar, wie du dich im Büro motivierst und bekomme die Chance, dieses Message Board inkl. Buchstaben zu gewinnen!

 


* Gewinnen! So machst du mit *

* Hinterlasse mir heute (15.12.2017) bis zum 18.12.2017  8:15 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag.
* Gebe deinen Vornamen und eine gültige E-Mail-Adresse an, unter der ich dich, im Falle eines Gewinnes, erreichen kann.
* Viel Glück & Namasté!
 


Gewinnspielregeln & Teilnahmebedingungen

* Nur eine Teilnahme pro Person.
* Eine Teilnahme bzw. ein Kommentar auf Facebook ist nicht gültig.
* Jeder Kommentar, der bis 8:15 Uhr am jeweiligen Finaltag (siehe Datum) eingeht, nimmt am Gewinnspiel teil.
* Die Auslosung geschieht per Zufallsprinzip.
* Mindestalter: 16 Jahre. Andere Altersangabe siehe Einzel-Post.
* Der Gewinner/die Gewinnerin muss sich innerhalb von 3 Tagen zurückmelden, sonst verfällt der Gewinn und ich lose neu aus.
* Der Gewinner/die Gewinnerin jeweils einzeln am Finaltag per Mail benachrichtigt.
* Der Gewinner/ die Gewinnerin erklärt sich bereit, dass ich Namen und Anschrift an die jeweilige Marke / PR-Agentur weiter geben darf. Das passiert streng vertraulich, ist aber für einen Versand notwendig und unabdingbar.
* Alle GewinnerInnen, die ab dem 20.12.2017 ausgelost werden, erhalten ihren Gewinn gegebenenfalls im neuen Jahr. Wir können nicht für eine Lieferung vor Weihnachten garantieren
* EU-Ausland und Schweiz sind leider nicht zugelassen.
* Der Gewinn ist nicht verhandelbar und nicht übertragbar.
* Familienmitglieder der Blogs, sowie Mitarbeiter und Angehörige, der am Gewinnspiel beteiligten Unternehmen, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
* Es besteht kein Anspruch auf Ersatzleistungen durch meinen Blog. Eine Barauszahlung des Gewinns und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

 

Mit freundlicher Unterstützung vom Onlineshop butiq, der das Message Board zur Verfügung gestellt hat


Ellen, 17-12-17 21:00:
Ich bin in Rente und kann mir meine Zeit jetzt frei einteilen.
keosun, 18-12-17 02:34:
Autogenes Training
Diana, 20-12-17 23:55:
Ich sage mir: Wie es am Ende des Tages aussieht, so ist es perfekt! :-)
Schreib deinen Kommentar

* - Pflichtfeld



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.



mehr Lifestyle Themen

das interessiert dich bestimmt