Bloggerevent zum Tripp Trapp Jubiläum von Stokke für den 10.000.000. Verkauf mit einer Sonderedition
Kids Lifestyle Interior

10.000.000 Mal Tripp Trapp - Stokke lädt zum Jubiläumsevent

17/10/2016 von Berit

In vielen Familien ist er zu Hause und nicht ohne Grund mittlerweile ein skandinavischer Designklassiker. Der Tripp Trapp von Stokke feiert Jubiläum mit einer Sonderedition.

Anzeige

Neueste Artikel

Zwischendurch muss auch einfach mal gefeiert werden. Das habe ich letzte Woche mal wieder bei einem ganz besonderen Anlass dürfen. Da ich ja sowieso gerade durch meine Interior Serie völlig auf der Möbelschiene laufe, kam mir das Jubiläum für einen ganz besonderen Kinderstuhl gerade recht.


Ihr kennt ihn alle und wahrscheinlich steht er schon seit Generationen irgendwo in eurer Familie: Der Tripp Trapp von Stokke. Ein richtiger skandinavischer Designklassiker. Die Idee dafür kam damals mitten aus dem Leben und auch um die Kinder im wahrsten Sinne mitten in unserem Leben und der Familie zu platzieren.

Denn 1972 entwarf der Noweger Peter Opsviks für seinen zweijährigen Sohn einen passenden Kinderstuhl, damit dieser richtig wie die Großen mit am Tisch sitzen konnte. Heute wie damals wächst der Tripp Trapp durch seine verstellbaren Sitz- und Fußplatten mit und wurde über die letzten Dekaden wirklich nur minimal verändert. Seit den 70ern wurden nun unglaubliche 10.000.000 Tripps Trapps verkauft und deshalb wird der Klassiker im Oktober mit einer Jubiläumsedition gefeiert. Limitiert auf jeweils 2.000 limitierte Stücke sind ab sofort Modelle aus hochwertigem Eichenholz, in  den beiden neuen Lackierungen White Oak und Black Oak, erhältlich. Noch mehr Exklusivität bekommen die Jubiläumsstühlen durch glänzende Schrauben und Verbindungsstreben aus poliertem Stahl oder elegantem Roségold. Ein wirklich tolles Designerstück, das einem lange erhalten bleiben wird.



Tripp Trapp Jubiläumskollektion von Stokke mit zwei Unikaten in White Oak und Black Oak, Eichenholz natur

Aber es gibt auch noch etwas Neues ganz tolles ab November im Stokke Onlineshop. Denn jeder, der sich seinen neuen Tripp Trapp dort konfiguriert, kann ihn sich direkt auch personalisieren lassen. Ab jetzt ist bei uns am Tisch also unübersehbar klar, wo König Mads sitzt. Aber man kann sich natürlich nicht nur den Namen seines Kindes, sondern jeden erdenklichen Begriff eingravieren lassen.

Unser Tripp Trapp in Hellblau (ich habe mich mal ausnahmsweise für die klassische Genderfarbe entschieden) bekommt nun direkt einen Ehrenplatz am Kopfende des großen Tisches in unserer neuen Wohnung. Es ist wirklich interessant, die Dynamik zu beobachten, die mit dem Tripp Trapp plötzlich entsteht. Eine neue Art der Selbstständigkeit zieht mit ein und plötzlich sitzt kein Baby mehr mit am Tisch, sondern ein Kleinkind. Und wer weiß, vielleicht wird er irgendwann in die nächste Generation weitervererbt.

Bloggerevent zum Jubiläum, 10.000.000 verkaufte Tripp Trapp Kinderstühle mit einer Special Editon in Eiche



* in Kooperation mit Stokke

mehr Lifestyle Themen

das interessiert dich bestimmt