Dekoration für Weihnachten, entspannen, Tischleuchten und Accessoires in Gold
Lifestyle Lifestyle

Stressfreie Adventszeit - 5 Ideen für einen gemütlichen Dezember

04/12/2015 von Berit

Viel Licht, wenig Ärger, sich auch mal um sich selbst kümmern, aber vor allem zu Hause so richtig gemütlich abhängen. So sieht mein Dezember aus...

Anzeige

Neueste Artikel

Die Temperaturen draussen wollen uns vielleicht verwirren, aber es geht tatsächlich in schnellen Schritten auf Weihnachten zu. Deshalb habe ich heute ein paar Ideen zusammengestellt, wie man den Dezember am schösnten übersteht. Denn ich weigere mich strickt, in Stress zu geraten.


* Cosy Homewear
Der Glamour-Monat Dezember muss auch ab und an auch wieder ein bisschen geerdet werden. So sehr ich die frühe Dunkelheit auch verfluche, so sehr liebe ich die gemütlichen Momente bei Kerzenschein und einer Tasse Tee auf dem Sofa. Denkt ja nicht, dass dazu nicht auch der passende Look wichtig wäre. Einheitsbrei in Grau-Mélange gilt im Advent nicht. Denn es gibt viel zu viele tolle Labels, die Homewear und Schlabberlook auf eine ganz neue Ebene bringen. Wer weiss wer plötzlich vor der Tür steht…

* Weihnachtsschmuck aus Papier

Wenn man so gemütlich auf der Couch rum sitzt, kann man sich doch trotzdem ganz entspannt ein wenig betätigen. Vielleicht habt ihr alle schon vor dem ersten Adventwochenende fleissig zu Hause dekoriert. Bei mir fällt das Ganze in diesem Jahr etwas bescheidener aus. Ich bin zwar ein absoluter Weihnachtsdeko-Junkie, aber mit Kind habe ich jeden Tag so viel Chaos um mich herum, dass mich gerade jegliches Mehr an SchnickSchnack auf Tischen, Fensterbänken und Sideboards belastet. Worauf ich aber nicht verzichten kann, ist eine Vase mit ein paar Zweigen und ein paar Kugeln aus Papier zum Selbermachen von snug.studio oder hinzhej. Pluspunkt – sie sind unkaputtbar.

* Anti-Stress-Programm
Euch wird jetzt schon ganz anders, wenn ihr an überfüllte Geschäfte und Geschenkestress denkt? Geht mir genauso. Hier mit Geheimtipp – Freut euch schon vorher auf das Danach. Ab in die Badewanne und ausgiebig nach dem Shoppingtrip entspannen. Einfach mal die Zeit vergessen. Gerade schwöre ich auf die Anti-Stress-Fix Serie von Aveda mit Badesalz und Bodylotion, dazu ein gutes Hörbuch, ein kleines Adventslicht und vielleicht lassen sich ja auch noch ein paar freie Hände für eine schöne Massage finden. 

* Golden Days are coming
An dieser Farbe kommen wir in den nächsten Wochen nicht mehr vorbei. Aber das ist auch gut so. Gold gehört einfach zum Dezember, wie Rot zum Weihnachtsmann. Obwohl ich ja ein Freund von unkonventionellen Farbkombinationen bin, halte ich es hierbei doch gerne klassisch. Ob Dekoration, Tischschmuck, Accessoires oder Geschenkpapier, goldene Akzente Zuhause oder im Festtagsoutfit sind für mich ein Muss. Ganz bezaubernd finde ich vor allem die goldenen Vintage-Ohrringe von Chanel in Form von Eiskristallen, die ich bei Vestiaire Collective gefunden habe.

* Es werde Licht
An Licht mangelt es bekanntlich besonders im Dezember. Deshalb muss meine Wohnung natürlich schön beleuchtet sein, damit man nicht so schnell der Winterdepression verfällt. Zum Glück liebe ich Tischlampen und kann mich oft nur schwer zurückhalten, denn irgendwann sind ja auch mal alle Ecken besetzt. Leider gibt es aber viel zu viele schöne Modelle, die bei mir nur allzu schnell im Warenkorb landen würden. Aber die meisten sind so schön filigran und dezent, so dass ich dafür bestimmt noch ein Plätzchen finden werde.


Lifestyle

Alle Artikel sehen