Make-up von Max Factor für den Nude Look mit der Masterpiece Lidschattenpalette NEW NUDES, Tipps, anleitung,
Beauty Beauty

Sommer Make-up - Der perfekte Nude Look für heiße Tage

21/07/2016 von Berit

Leicht gebräunte Haut, ein zarter Schimmer, dezent betonte Augen - ein schnelles Nude Make-up ist mein ständiger Begleiter für alle Gelegenheiten

Anzeige

Neueste Artikel

Ebenso wie ich meinen Kleidungstil über die letzten Jahre immer mal wieder leicht verändert habe, passe ich auch mein Make-up unterschiedlichen Phasen und Stimmungen an. Während des Studiums gab´s mal die Dunkle-Lippenstift-Phase (es war schließlich Anfang der 00er Jahre…), dann rückte der Fokus etwas höher zu den Augen, die stark mit feinem Eye-Liner betont wurden und mittlerweile fühle ich mich am wohlsten, wenn mein Make-up so dezent wie möglich ist. Das ist nicht nur eine Zeitfrage, sondern gerade im Sommer tut die gebräunte Haut schließlich ihr Übriges. Man sieht automatisch frischer und gesünder aus und es Bedarf nur ein paar weiniger Akzente und Mittel, um ein tolles Finish für den Alltag zu kreieren. Seit einigen Jahren geht der Make-up Trend bereits nach der Devise "weniger ist mehr" und der zurückhaltende Nude Look wird nicht nur auf den Laufstegen favorisiert.

Am liebsten will jede Frau ganz natürlich schön aussehen und den Eindruck erwecken, dass sie eigentlich überhaupt kein Make-up trägt und nötig hat. Ein Blick in den Spiegel am frühen Morgen genügt bei mir, um jedes Mal auf´s Neue unglaublich dankbar für die Erfindung des Make-ups zu sein. Gehe ich wirklich mal komplett ungeschminkt auf die Straße, kann ich davon ausgehen, dass ich mit hundertprozentiger Sicherheit gefragt werde, ob ich krank bin oder es mir nicht gut geht. Es macht mich wirklich manchmal rasend, dass Frauen anscheinend auf etwas Farbe im Gesicht angewiesen sind und Männer das Ganze irgendwie einfach nicht nötig haben. Kurz und gut, ein leichtes Make-up ist schnell aufgelegt und wirkt Wunder.

Make-up von Max Factor für den Nude Look mit der Masterpiece Lidschattenpalette NEW NUDES, Svhminken, tipps, anleitung, tutorial

Am Wochenende hatte ich endlich ein bisschen Zeit, um mich ausnahmsweise mal ganz ausgiebig und so professionell wie es mir möglich ist, dem Nude Look zu widmen. Beste Voraussetzung ist auf jeden Fall eine ausführliche Palette an Make-up Produkten, die mir in diesem Fall von Max Factor zusammengestellt wurde. Im Juli und August sind nämlich aktuell drei NEW NUDE Lidschattenpaletten als Limited Editions im Handel erhältlich, die speziell für jeden Hautton entwickelt wurden. Rose Nudes für helle und mittlere Hauttöne mit einem kühlen Unterton, Golden Nudes für mittlere und dunkle Hauttöne mit einem warmen Unterton und Cappuccino Nudes passend für alle Hauttöne, deshalb auch meine Wahl.


Anzeige

Wie wir ja mittlerweile wissen, verwenden professionelle Make-up Artists viele Stunden darauf, Frauen so zu schminken, dass sie aussehen, als wären sie völlig natürlich und ungeschminkt. Deshalb versuche ich hier einfach noch mal in aller Kürze, die wichtigsten Facts für ein gelungenes Nude Make-up zusammenzufassen.


Grundierung
Sie darf nicht zu deckend sein und soll den natürlichen Hautton durchschimmern lassen. Mit einem Schwämmchen von Nase Richtung Gesichtsrand arbeiten. Rote Stellen wie an Nase und Kinn oder Augenringe noch zusätzlich mit etwas Concealer abdecken. Mattes Puder mit einem großen Pinsel leicht darüberlegen.

Augenbrauen
Die natürlich Form einfach nur unterstützen, leicht in Form bürsten und ggf. kleine Lücken mit einem Stift oder etwas Lidschatten füllen. Ich feuchte dazu etwas dunklen Lidschatten mit einem feinen, spitzen Pinsel an und fülle die kleinen Lücken oder korrigiere die Form, vor allem fahre ich die dünne Endkante nach außen hin nach.

Augen
Für mich persönlich ist es immer wichtig, meine Augen zu betonen. Sonst sieht mein Gesicht irgendwie leer aus. Dazu die hellste Nuance der Masterpiece Nude Palette auf die inneren Augenwinkel auftragen und nach außen hin mit den dunkleren Nuancen verblenden. Die Lidfalte wird mit einem dunkleren Ton akzentuiert, was den den Augen mehr Tiefe verleiht.

Hier macht vor allem das Spiel mit den matten und glänzenden Lidschatten Spaß. Denn wer tagsüber matt startet, kann den Look mit ein paar glänzenden Akzenten ganz fix abendtauglich machen.

Wer will, kann auch noch einen Lidstrich auftragen. Ich halte es dezent und trage ihn immer mit angefeuchtetem Lidschatten im dunkelsten Ton der Palette mit einem angeschrägten Pinsel auf. Ich gehe damit auch gerne noch mal am unteren Wimpernkranz zur Betonung entlang. Möchte man den Lidstrich etwas dominanter, kann er natürlich auch mit einem weichen Kajal oder Flüssigeyeliner aufgetragen werden. Am Schluss die Wimpern natürlich noch kräftig mit Volumen Mascara tuschen.

Rouge
Für den Rouge Effekt nutze ich auch gerne mal einen Lippenstift. Einfach leicht auftupfen und verreiben. Dabei natürlich passend zum Nude Look zarte Rosé- und Pfirsichtöne verwenden.

Lippen
Den zarten Lipgloss nicht vergessen, aber bitte auch nicht mehr. Ein Nude Look braucht nicht viel Farbe auf den Lippen.

 



* mit freundlicher Unterstützung von Max Factor

Lifestyle

Alle Artikel sehen