Buch zur Wohn-Community SoLebIch von Nicole Maalouf mit Wohntrends, Inspirationen und vielen DIY Ideen , Einrichtung, Möbel, selber machen
Book Lifestyle Book

SoLebIch - Wohngeschichten die das wahre Leben schreibt

14/05/2014 von Berit

Das neue Buch mit den schönsten Einrichtungsinspirationen aus der erfolgreichen Wohn-Community SoLebIch.de. Gründerin und Autorin Nicole Maalouf erzählt uns mehr über ihre persönlichen Lieblingsfotos der Mitglieder.

Anzeige

Neueste Artikel

Klar bin ich ein neugieriger Mensch, aber ich sehe das einfach mal als positive Eigenschaft, immer über den Tellerrand hinausschauen zu wollen. Mich interessiert einfach, was andere Leute so mit ihrem Leben anstellen und vor allem natürlich, wie sie wohnen. Denn der persönliche Lebensraum sagt doch viel über einen Menschen aus.

Nicole Maalouf geht es mit Sicherheit genauso, denn sonst wäre sie 2007 bestimmt nicht gemeinsam mit Daniel Eichhorn auf die Idee zu SoLebich.de gekommen. Bei einem Streifzug durch Paris stellten sich die beiden immer wieder die Frage, wie es wohl hinter all den Fenstern und Vorhängen aussehen soll. Die Idee zur Wohn-Community war geboren und mittlerweile teilen täglich hunderte von Menschen ihre ganz persönlichen Wohnstories mit uns. Jeder darf dort Fotos seiner Wohnung und seiner häuslichen Lieblingsplätze hochladen und andere damit inspirieren. So ist eine große Sammlung an authentischen Wohnideen entstanden, in denen man stundelang herumstöbern kann.

Gerade ist das zweite SoLebIch Buch erschienen, denn wahrscheinlich gibt es noch mehr Leute wie mich, die auch ab und an noch gerne offline Schmökern und Ideen ebenso gerne auf Papier sammeln.

Wenn man so nah an der Quelle sitzt kann ich mir vorstellen, dass man jeden Abend nach Hause kommt und etwas Neues in der Wohnung umstellen möchte. Beschreib mal deine eigenen 4 Wände.


Tatsächlich fasziniert mich SoLebIch immer noch täglich - die Vielfalt, die Ideen, die Kreativität und vor allem auch die Menschen hinter den Bildern. Auch finde ich es immer wieder spannend, Designklassiker, Farben und andere Einrichtungsgegenstände in verschiedenen Wohnungen ganz anders kombiniert wiederzufinden. Ich persönlich mag es hell und klar mit natürlichen Materialien, aber auch ein paar verspielte, manchmal gerne knallige oder einfach überraschende Details dürfen nicht fehlen. Kontraste und Brüche ziehen mich grundsätzlich sehr an.

Deine nächste Investition in deine Wohnung, die schon lange auf der Must-Do oder Must-Have Liste steht?

Oh da gibt es einiges: ein Kissen von Svenskt Tenn (www.svenskttenn.se), aber auch ein Korb, den Sebastian Herkner für Moroso entworfen hat, gefällt mir sehr (www.sebastianherkner.com). Und auch der Stuhl CH04 Houdini, entworfen vom Münchner Designer Stefan Diez für e15, steht auf meiner Wunschliste.

Anzeige

Es war bestimmt nicht einfach, sich aus dieser Fülle für die finalen Bilder zu entscheiden, die jetzt im neuen Buch gesammelt sind. Hast du nach deinen eigenen Vorlieben ausgewählt oder was ist ausschlaggebend für einen kreativen Raum?

Die Bildauswahl, die im Buch gezeigt wird, kann nur einen ganz kleinen Ausschnitt der fast 100.000 Bilder von SoLebIch abbilden. Dabei war es mir wichtig, die Vielfalt von SoLebIch zu zeigen: Die 220 Bilder im Buch stammen von 100 Mitgliedern. Bei so einer Bildermenge war es natürlich für alle Beteiligten, also auch unseren Verlag, die DVA, und unsere Grafiker Tom und Caroline vom Büro Herburg Weiland, nicht leicht, eine Auswahl zu treffen.

Und so unterschiedlich die gezeigten Bilder und Wohnungen unserer sehr kreativen Mitglieder auch sind, so haben sie doch einen gewissen unsichtbaren roten Faden, der sie alle verbindet; eine Mischung aus Neuem, Altem (Designklassiker, Vintage oder auch Antiquitäten), Selbstgemachtem und persönlichen Details. Die persönliche Kombination dieser Zutaten lässt einem die größtmögliche Freiheit, sein individuelles Zuhause zu gestalten.
 
Welche Inspiration einer Userin hast du selbst Zuhause schon mal umgesetzt?

Die Community inspiriert mich immer wieder – vor allem auch die vielen schönen DIY-Ideen regen zum Nachmachen an. Ich finde zum Beispiel toll, welche Kunstwerke man aus einfachem Papier machen kann. So falte ich mittlerweile wieder mit Leidenschaft Origami-Kraniche aus unterschiedlichsten Papieren, die ich dann zu langen Ketten aufgereiht verschenke.

Welche Leidenschaft hast du neben der Inneneinrichtung und gibt es irgendetwas, das du schon fast zwanghaft sammelst?

Meine Leidenschaft für schöne Dinge zieht sich eigentlich durch mein ganzes Leben, ich liebe gutes Essen, schöne Materialien und sinnliche Details. Eine richtige Sammlung habe ich nicht, aber blau-weiße Muster faszinieren mich, zum Beispiel auf Porzellan wie bei Royal Copenhagen oder auch auf tollen Stoffen, wie denen von Saana ja Olli.

 

Das neue SoLebIch Buch: für ein schönes Zuhause
Nicole Maalouf
Deutsche Verlags-Anstalt
Hardcover, 192 Seiten
29,99 Euro

Buch SoLebIch direkt online bestellen >>

 

 

 


Lifestyle

Alle Artikel sehen