People Fashion People

Shoppingbummel mit Model Cara Delevigne

19/11/2013 von Anja

Langes Haar, dunkle Augenbrauen und das gewisse je ne sais quoi - darf ich vorstellen, Cara Delevigne. Das Gesicht des in London geborenen Models wandert in letzter Zeit so oft über die Titelbilder der Modemagazine, dass es fast schon nervt. Trotzdem habe ich der Dame mit den markanten Augenbrauen eine Illustration gewidmet und mich dabei gefragt, was sie uns bei einem Shoppingbummel wohl in den Einkaufskorb packen würde.


Wenn man wie Cara Delevigne aufwächst, dann ist ein Leben im Blitzlichtgewitter wohl mehr oder weniger schon vorprogrammiert.

Der Stil von Model Cara Delevigne

Die Mutter ein ehemaliges Model und It-Girl, das in den 70er Jahren erfolgreich wurde, der Patenonkel Vize-Chef des Condé Nast Verlags und die halbe Belegschaft der Sandkasten- und Schulfreunde ohnehin prominent. So wurden frühe Bande zum Beispiel mit der Familie von Lily Allen und den Jagger-Kindern geknüpft.

Obwohl Cara als Model gerade mehr als erfolgreich ist, hat sie offenbar noch ein paar andere Pläne auf ihrer Liste. Unter Punkt eins steht ganz sicher die Schauspielerei, dicht gefolgt von der Musik. So kaufte sie sich vom ersten Gehaltscheck erstmal eine professionelle Schlagzeugausrüstung. Finde ich sehr sympathisch.

Noch besser finde ich, dass sich all das auch im Look der 1,73m großen Blondine widerspiegelt. Da treffen Hip Hop Kultur und Rock’n’Roll wie zufällig auf ein bißchen Couture. Und wenn man sich die vielen Bilder so anschaut, auf denen Cara mal wieder von einem Streetstyle Fotografen erwischt wurde, dann stellt man fest, dass Käppis, Jeans und extraweite Shirts auf jeden Fall zu ihren Favoriten gehören. Was würde uns Cara, die beruflich für Chanel, Stella McCartney, Jason Wu & Co über den Laufsteg marschiert also privat in den Warenkorb schmeißen?

Voilá, ich hab da mal was vorbereitet…

Anzeige

Neueste Artikel

Lifestyle

Alle Artikel sehen