Rijkswachter, Roboter aus Holz, Kisten aus dem Museum, Lampe, Dekoration,
Interior Lifestyle Interior

Roboter-Alarm - Die Rijkswatchers kommen

10/02/2016 von Berit

Diese Roboter-Lampen und Wohnaccessoires aus alten Lagerkisten lassen Recycling wieder mal zu Design werden. Dazu noch viele weitere kleine Männchen im Retro-Look für eure Wonung

Anzeige

Neueste Artikel

Mads hat zum Geburtstag ein Geschenk bekommen, eingepackt in Papier, das mit süßen kleinen Retro-Robotern bedruckt ist. Beim ersten Geburtstag ist es ja oft noch so, dass das Geschenkpapier interessanter ist als der Inhalt. Beim Aufräumen ging es mir aber ähnlich. Ich konnte es einfach nicht wegwerfen und jetzt liegt es hier neben mir und animiert mich dazu, mich auf die Suche nach noch mehr kleinen Robotern zu machen.

Vielleicht haben einige von euch auch noch eine schöne Kindheitserinnerung oder ärgern sich, dass sie ihren ferngesteuerten Roboter aus den 80er Jahren jetzt nicht mehr haben. Ich sag nur Sammlerwert…!

Rijkswachter, Roboter aus Holz, Kisten aus dem Museum

Wer jetzt wieder von neuem anfängt, nach den kleinen Rackern zu suchen, den möchte ich unbedingt mit den Rijkswatcher bekannt machen. Beim niederländischen Designstudio Hammerhai wird Recycling nämlich in eine ganz andere Richtung gebracht. Aus großen Holzkisten, in denen das Dutch Rijksmuseum Kunstwerke während seiner Renovierung lagerte, werden nun kleine Roboter. Als die Kisten irgendwann nicht mehr benötigt wurden, schnappten sich Boudewijn van den Bosch und Niki Schoondergang das Holz und erweckten es zu neuem Leben. Jeder Roboter trägt einen Code, so dass man auf der Website des Labels herausfinden kann, welche kostbare Ware einmal in der jeweiligen Kiste gelagert wurde. Hat der kleine Roboter vielleicht einmal einen Vermeer bewacht?

Rijkswachter, Roboter aus Holz, Kisten aus dem Museum


Toll sind vor allem die Exemplare mit Lampe und kleinem Geheimfach. Der Kleinste mit 12cm kostet 25,- Euro, je nach Größe und weiterer Funktion steigert sich das Ganze auf 325,- Euro.

In meine Shoppingleckerbissen habe ich euch auch noch ein paar Accessoires der aktuellen Karl Lagerfeld Kollektion reingepackt. Choupette und Lagerfeld himself haben sich nämlich auch kurzerhand robotisiert.

 

 

 

Roboter Alarm

Lifestyle

Alle Artikel sehen