Lara Maria Gräfen, Sängerin und Bloggerin, mit dem neuen Album SEIN UND HABEN, Konzert, Release, song
People Lifestyle

Neue Musik und coole Mode - Ohren auf für Lara Maria Gräfen

17/04/2015 von Berit

Hier müsst ihr unbedingt reinhören. Aus der Mode- in die Musikbranche - Lara veröffentlicht nächste Woche ihre erste Platte und ich bin mächtig stolz auf sie.

Anzeige

Neueste Artikel

Ich habe einen neuen Ohrwurm, den ich auch eigentlich so schnell gar nicht wieder los werden will. Es ist nämlich der erste veröffentlichte Song meiner lieben Freundin Lara, auf die ich mächtig stolz bin. Eine enorme Power-Frau, die mit Mitte Zwanzig schon einiges erreicht und geleistet hat und momentan ihre Gesangskarriere aus dem Boden stampft, als gäb´s nichts Leichteres.
Lara kommt eigentlich aus meiner Ecke, dem Modebloggen, und hat vor circa einem Jahr angefangen, an ihrem Lebenstraum zu basteln. Ganz allein, nur mit einer gehörigen Portion Leidenschaft, Selbstbewusstsein und natürlich Talent. Das Ergebnis dieser spannenden Reise von der Mode- in die Musikbranche stellt sie nun am 25.04. in Berlin im Prinz Charles Club vor und ich kann es kaum erwarten, alle Lieder ihrer ersten Platte SEIN UND HABEN live zu hören.

Da ich euch diese besondere Frau und ihre Musik zwischen Indie und Chanson nicht vorenthalten kann, will ich sie euch heute unbedingt näher vorstellen.


Sängerin Lara Maria Gräfen im Studio zu Aufnahmen des neuen Albums SEIN UND HABEN

Ihren Blog www.envie-mag.com, den sie nebenbei weiter betreibt, hat sie gerade umgestaltet und erlaubt uns damit einen Einblick in ihr neues Leben.

Dein neuer Blog ist die Verbindung zwischen alten und neuen Ideen, zwischen deinem vorherigen und zukünftigen Leben, zwischen Mode und Musik. Denn die Mode ist bestimmt immer noch ein wichtiger Teil von dir. Wie wird das Ganze nun auch Konzept bei der Musik sein? Wie verbindest du das?

Mode ist und war schon immer ein großer Teil von mir. Genau wie die Musik ist auch die Mode eine wichtige Form, sich auszudrücken. Für mich gehören die beiden untrennbar zusammen, denn das eine wird durch das andere noch viel mehr unterstrichen. Modenschauen würden ohne Musik nicht funktionieren und auf der Bühne möchte man den Künstler in einem die Musik unterstreichendem Outfit sehen und nicht davon abgelenkt werden. Es sind beides Formen der Ästhetik und daher eng zusammenhängend.

Seit wann ist die Musik denn schon Teil deines Lebens und wann kam der Entschluss, die Leidenschaft zur Profession zu machen?

Ich habe schon immer Musik gemacht und auch das Ziel, das Ganze als Beruf umzusetzen, stand schon immer an erster Stelle. Jedoch habe ich nie die richtigen Leute und die passende Art von Musik gefunden. Mit dem von mir so gennaten Indie Chanson habe ich dies nun endlich getan. Deutsche Sprache, starke Aussagen und die Sichtweise einer modernen, selbstbewussten Frau zwischen den goldenen 20ern und dem Kotti von heute.


Sängerin und Bloggerin Lara Maria Gräfen - Styling, Mode, Musik und das Release Konzert in Berlin
Anzeige

Dann beschreib deine Musik, die Emotion, die besondere Welt und den passenden Look, den du kreierst doch bitte noch etwas genauer.

Mir war es wichtig, die deutsche Sprache nicht als Hürde zu sehen, sondern sie als das, was sie einst war, zu behandeln - die Sprache der Poesie. Gleichzeitig das Ganze aber aus einer heutigen Sicht anzugehen. Zeitlos moderne Eleganz der frühen Chansons einerseits und andererseits eine gewisse provokante Weiblichkeit des 21. Jahrhunderts. In meinen Texten ist es mir sehr wichtig, meine Ansichten und Meinung rüber zu bringen und die Sicht einer modernen Frau zu verdeutlichen. Es soll nicht groß um den heißen Brei herum geredet werden, auch wenn gewisse Statements aus dem Mund einer 26-Jährigen vielleicht teils unerwartet klingen. Auch textlich bediene ich mich oftmals an der Sprache der Mode, um so meine Gefühle auf eine mir bekannte Art und Weise auszudrücken.

Denkst du, dein Background stellt einen Vorteil dar, als “Quereinsteiger“ in der Musikbranche Fuß zu fassen?

Ich denke, dass jede Erfahrung Nutzen mit sich bringt. Ich fühle mich jetzt bereit, um diesen Schritt zu gehen und habe die Art von Musik gefunden, hinter der ich tausend Prozentig stehe - vor 5 Jahre war ich sicherlich noch nicht so weit.

Ich kann also allen, die am 25.04. in Berlin sind, nur raten, sich das Release Konzert nicht entgehen zu lassen. Für alle Neugierigen gibt´s hier schon mal eine Kostprobe vom ersten Song WER TRINKT, den ich einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen kann.

Lifestyle

Alle Artikel sehen