Kosmetik, Pflegeprodukte, Cremes und Körperpflege mit Rosenöl online bestellen, wirkstoffe, eigenschaften, rosen
Beauty Beauty

Luxus pur - Rosenöl in Kosmetik und neuen Pflegeprodukten

12/06/2014 von Berit

Dieser Wirkstoff ist ziemlich teuer, aber dafür sehr effektiv. Warum? Hier gibt´s alle Facts zu Rosenöl und unseren Lieblingsprodukten.

Anzeige

Neueste Artikel

Es ist wieder Rosenzeit und für alle Fans von üppigen Rosengärten kann es momentan natürlich keinen schöneren Duft geben.

In der Kosmetikbrache ist diese Blume eine der ältesten Zutaten überhaupt und löst sich zum Glück gerade wieder ein bisschen von ihrem biederen Tanten-Image. Im Zuge von Retro und Vintage darf nämlich auch die Romantik wieder Trend sein und irgendwie ist doch eh alles gut, was alt ist. Schon in der Antike galt die Rose als Symbol für Sinnlichkeit, Schönheit und Verführung und wurde der römischen Liebesgöttin Venus, bzw. bei den Griechen Aphrodite, gewidmet. Im Mittelalter wurde sie in Klostergärten zu Heilzwecken gezüchtet und sollte für Ausgeglichenheit und Entspannung sorgen. Sie ist und bleibt einfach die Königin der Blumen und hat jenseits von ein bisschen angestaubtem Rosenwasser so viel mehr in der Kosmetik zu bieten.

Man muss sich wirklich einmal vor Augen führen, dass Rosenöl, das in Beauty-Produkten verwendet wird, heute immer noch von Hand gewonnen wird. Mit Hilfe von Wasserdampf entstehen aus ca. 4.000kg Rosenblätter nur ungefähr 1l Öl (Preis dafür zwischen 3.000,- EUR und 8.000,- EUR). Nun kann man sich natürlich nur allzu gut vorstellen, warum Rosenöl so teuer ist und nur in ganz geringen Mengen in Kosmetik verwendet wird. Das ätherische Öl der Rose besteht außerdem aus rund 400 Einzelstoffen, von denen bisher jedoch nur 30 identifiziert werden konnten.
 
Eine ziemlich komplexe und kostspielige Angelegenheit, die Mühe und Preis natürlich auch rechtfertigen muss. Was steckt also alles im Rosenöl und was macht die Rose in unserer Kosmetik und Körperpflege so wertvoll?

Die Fähigkeiten von Rosenöl

* Wildrosenöl ist besonders gut gegen Falten und trockene Haut, dank des hohen Vitamin C-Gehalts und der ungesättigten Fettsäuren

* Wildrosenextrakt wirkt gegen Hautirritationen und verfeinert das Hautbild

* Rosenöl unterstützt in Cremes die Regeneration der Haut und wirkt entzündungshemmend

* der Extrakt, der aus Rosen gewonnen wird, wirkt straffend und schützt die Hautzellen vor freien Radikalen

* Shampoos und Spülungen, bzw. Haarpflege-Produkte im Allgemeinen, die Rosenöl enthalten, lassen die Haare glänzen


Lifestyle

Alle Artikel sehen