Styling Fashion Styling

Look to Love - Wer traut sich an den Plissee Rock ran?

03/02/2017 von Berit

Der Bauch ist weg und deshalb habe ich plötzlich große Lust auf diesen Look. Findet mit mir den perfekten Plissée Rock und tragt ihn ganz selbstverständlich und lässig im Alltag

Es gibt da einen Look, an den ich mich nie wirklich ran traue. Aber immer, wenn ich meine Freundin Marieke in ihrem metallisch glänzenden Plisséerock sehe, der irgendwie zu jedem Anlass zu funktionieren scheint, will ich das Ganze unbedingt selbst ausprobieren.

Modetrend und Styling mit Plissée Rock im Metallic Look


Noch stöbere ich nur in der Theorie in den Onlineshops auf der Suche nach dem passenden Rock, aber da das Angebot momentan so groß ist, kann es nicht lange dauern, bis wir alle den einen perfekten Plisséerock für uns gefunden haben. Deshalb will ich auch euch heute ein bisschen in Versuchung führen, denn die Kombination aus elegantem Faltenrock, lässigem Sweatshirt und derben Boots funktioniert sowohl jetzt im Winter, als auch in ein paar Wochen, wenn die Frühlingssaison startet.

Mir geht es dabei nicht darum, ein Festtagsoutfit zu kreieren, sondern diesem extrem femininen und ladyliken Rock eine Bühne in unserem sportlichen Alltag zu geben. Dabei wollen wir aber trotzdem nicht mit Effekten sparen, denn gerade der Metallic-Look macht dieses Kleidungsstück so besonders. Diese kleine Brise Glitzer und Glamour steht nämlich in völligem Kontrast zum etwas tantigen Image des Plisséerocks und auch nur dank dieser Materialkombination konnte er ein Comeback feiern. Es ist also der Bruch zwischen dem Altmodischen und der neuen Jugendlichkeit, die dieses Stück zusammen mit seinen sportlichen Begleitern in unseren modernen Alltag manövriert.

Anzeige

Neueste Artikel

Klar, ein Faltenrock trägt in gewisser Weise etwas auf, aber trotzdem ist er sowohl für zierliche Frauen, als auch runde, weibliche Figuren geeignet, da er die Silhouette elegant, fließend nachbildet. Die Oberteile dazu immer kurz wählen, d.h. keine langen Cardigans zu einem Plisséerock kombinieren. Die Längswirkung wäre damit zu dominant und noch zusätzlich unterstrichen. Lieber eine knackige Silhouette mit einem Sweatshirt, einer kurzen Jeansjacke, einem lässig in den Rock gesteckten T-Shirt oder einem tollen kleinen Strickpullover. Aber auch Volumen in Form von leichtem XXL-Strick funktioniert.

Um den mädchenhaften Look wiederrum zu brechen, schlage ich vor, den Rock mit derben Boots und Schnürstiefeln zu kombinieren. Im Frühling dann mit hellen Sneakers und im Sommer heisst es natürlich weniger ist mehr mit zarten Riemchensandalen.

Finger weg von Mustern. Ich liebe Leopardenprints und Allover-Drucke mit Blumen, aber in Falten gebügelt ist das Ganze einfach etwas zu viel. Für mich gibt es damit nur drei Richtungen, in die der Plisséerock gehen darf: Metallic-Look, Lederoptik (die aussieht als wäre sie nass) und Knallfarbe.

Und ich sage es noch mal gerne: Traut euch, diesen Look in den Alltag zu integrieren. Dazu ein Statement-Sweatshirt am Tag, ist das Outfit im Handumdrehen mit einem schwarzen Cashmere-Pullover für den Abend umgestylt.

Pleats Please

Lifestyle

Alle Artikel sehen