Backformen von Konstantin Slawinski aus Silikon, Kuchen Häuser für Weihnachten, backen,
Food Lifestyle

Kuchen-Häuschen von Konstantin Slawinski - Ungewöhnliche Backformen aus Silikon

12/12/2014 von Fenke

Die Produktdesigns von Konstantin Slawinski machen auch vor unserer Küche nicht Halt. Diese Backformen aus Silikon bringen die Weihnachtszeit in eine ganz besondere Form.

Anzeige

Neueste Artikel

Das erste worauf ich Lust bekomme, sobald die Adventszeit beginnt, ist backen. Zugegeben, vorzugsweise beschränke ich mich dabei auf die einfachsten aller Kekse – Mürbeteigplätzchen zum Ausstechen. Aber es juckt mich in den Fingern, es mal mit einem Pfefferhäuschen zu versuchen. Die Frage ist nur – würde man das tatsächlich essen wollen? Die Backform Home Made aus Silikon von Konstantin Slawinski, die aus vielen kleinen Häusern besteht, passt da genau in mein Konzept.

Man kann damit individuelle Häuschen backen, die dann geschmackvoll (im wahrsten Sinne des Wortes) dekoriert werden können. Passt als Nachtisch zum Weihnachtsmenü, als Mitbringsel zum Adventskaffee und ist auch ideal fürs Backen mit Kindern. Wie wäre es mit einer ganzen weihnachtlichen Stadt? Und wenn die Feiertage vorbei sind, kann man die Form für alles mögliche verwenden – für Wackelpudding, Kräuterbutter, Eiswürfel oder Pralinen.

Auch die anderen beiden Silikon-Backformen S-XL der Firma sind gesellschaftsfähig und somit ideal für diese Jahreszeit – für jeden ist da die richtige Grösse an Kuchenstücken dabei.

Backformen von Konstantin Slawinski aus Silikon, Häuschen für Weihnachten , backen

Im Untertitel der Homepage von Konstantin Slawinski steht der Slogan Housewarming Objects und das beschreibt die Produkte der in Siegen ansässigen Firma ziemlich gut - unkonventionell,  durchaus nützlich, oft mit einer guten Portion Humor daher kommend und trotzdem nie albern. Hinter Konstantin Slawinski steht ein richtiger Familienbetrieb. Hervorgegangen aus dem elterlichen Betrieb Slawinski & Co, einer Firma die hauptsächlich in der Metallindustrie tätig ist und auch heute noch besteht, präsentierte Konstantin Slawinski erstmals 2003 eine eigene Produktlinie. Die Firma setzt auf die Zusammenarbeit mit jungen Designern, und produziert hauptsächlich in Deutschland und im umgrenzenden EU-Ausland. Verdientermassen sind schon viele Produkte mit diversen Designpreisen ausgezeichnet worden.


Design auf eurem Kaffeetisch? Auf einen Versuch kommt es an!

Lifestyle

Alle Artikel sehen