vegane Kosmetik von Susanne Bloos online bestellen, Deo ohne Aluminium, Frischespray, Lippenpflege und Badeschaum aus eigener Herstellung
Beauty Beauty

Kosmetik von Bloos - Alles Wissenswerte über vegane Beautyprodukte

24/06/2014 von Berit

Ein ausführliches Gespräch mit Susanne Bloos über vegane Kosmetik und ihre selbst hergestellten Pflegeprodukte.

Anzeige

Neueste Artikel

Ich bin keine Veganerin, interessiere mich aber natürlich sehr für gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit in allen Lebenslagen. Um mehr über das Thema vegane Kosmetik, das momentan als nächste Welle in aller Munde ist, zu erfahren, habe ich mir eine Expertin auf diesem Gebiet herausgepickt. Susanne Bloos stelllt selbst vegane Kosmetikprodukte und Körperpflege her und hat sich natürlich ganz bewusst für diesen Weg entschieden. Wer die Produkte von Bloos Kosmetik ausprobiert, wird vielleicht ebenso wie ich, direkt in den Bann der angenehmen Düfte gezogen. Deocreme ohne Aluminium, Körperspray mit Reiskeimöl, Lippenpflege mit Orangenduft oder Badeschaum mit Lavendel. Viele Duftrichtungen kann ich euch garnicht genau in Worte fasse, aber lasst euch gesagt sein, die Produkte von Bloos riechen toll und fühlen sich noch toller an.

Aber ich gehe dem Ganzen natürlich gerne noch tiefer auf den Grund.

Ich gehe mal davon aus, dass sie generell vegan leben. Was bedeutet diese Lebensweise für sie und wie sind sie dazu gekommen, vegane Kosmetik selbst herzustellen?

Vegan zu leben
bedeutet ja für jeden etwas anderes. Während der eine darauf achtet, keine offensichtlich tierischen Produkte zu essen, schaut der andere auch auf Kleidung und Gebrauchsgegestände, um weder Wolle, Seide noch Leder etc. zu verwenden. Der dritte kauft keine Produkte, für deren Herstellung direkt oder indirekt Tiere leiden mussten, und der vierte lehnt alles ab, was ggf. auch noch einen schlechten ökologischen Fußabdruck hinterlässt.

Insofern muss ich wohl sagen: Ich ernähre mich weitestgehend vegan, indem ich bei mir zuhause zu 100% auf vegane Lebensmittel achte, bei Freunden oder unterwegs ggf. auch mal auf eine vegetarische Variante zurückgreife, wenn es keine Möglichkeit gibt, vegan zu essen. Ich achte auch in anderen Bereichen auf vegane Produkte, allem voran natürlich bei Kosmetika, verbrauche aber meine Bestände wie Kleidung, Schuhe etc.

Ich bin schleichend zu dieser Lebensform gekommen. Ich habe mich immer sehr gegen missionarischen Eifer gewehrt und bin tatsächlich durch das Vorleben von Freunden dazu gekommen. Ein Bekannter, der früher viel Fleisch aß, berichtete, dass er seit einem Jahr Vegetarier sei und es ihm viel besser ginge. Eine andere Bekannte kochte auf einem Seminar ein leckeres ayurvedische Frühstück, das nicht nur vegetarisch, sondern vegan war.

Mein Körper reagierte zunehmend auf Milchprodukte, so dass ich Anfang 2013 meinen Milchkonsum immer weiter heruntergeschraubt habe. Dann fiel mir eine Broschüre der Veganen Gesellschaft in die Finger, und nach der Lektüre wusste ich, dass ich kein Fleisch mehr essen will. Recht schnell kam ich dann darauf, es auch zumindest für eine Weile ganz ohne tierische Produkte zu versuchen, und bis auf die genannten seltenen Ausnahmen bin ich dabei geblieben - seit Juli 2013 inzwischen.

Da ich meine Produkte schon immer ohne tierische Fette hergestellt und als vegetarisch bzw. vegan gekennzeichnet habe, war das eigentlich nur ein weiterer logischer Schritt, auch meine Produkte nach und nach vollständig vegan herzustellen. Wer jetzt noch etwas vegetarisches findet, hat Recht: Ich verbrauche die bestehenden Rohstoffe, da es auch keinem Tier mehr hilft, wenn ich sie entsorge.

Susanne Bloos vegane Kosmetik - Beauty Produkte aus eigener Herstellung, online bestellen
Anzeige

Vegane Beauty, Kosmetik und Pflege von Bloos direkt online bestellen >>

 

 

 



Ab wann gelten Beauty-Produkte als vegan und wo liegen die Unterschiede zu herkömmlicher Kosmetik?

Vegan ist Kosmetik, wenn sie keine tierischen Rohstoffe enthält - in meinen Augen geht es aber noch weiter, denn natürlich sollen auch keine Tierversuche dafür gemacht worden sein. Dass ich bereits seit 2010 auf Palmöl in meinen Produkten verzichte, hat ebenfalls den Hintergrund, dass für den Anbau der Plantagen Regenwald abgeholzt und so den Orang Utans der Lebensraum entzogen wird - auch das etwas, das sich in meinen Augen nicht mit veganer Kosmetik vereinbaren lässt.

Sind vegane Produkte besser für meine Haut/meinen Körper als nicht-vegane? Wo liegen die genauen Vorteile?

Ob vegane Produkte besser sind, kann ich nicht wissenschaftlich fundiert behaupten. Sicher ist aber, dass sie keinesfalls schlechter für die Haut sind als Produkte mit tierischen Inhaltsstoffen. Ich gehe ja von Anfang an weiter und verzichte weitestgehend auf synthetische Inhaltsstoffe sowie auf Erdöl-Derivate. Generell ist meine Devise: So natürlich wie möglich. Synthetische Duftstoffe, die bei mir Verwendung finden, entsprechen alle den hohen Standards der Europäischen Kosmetikverordnung und sind oft hautverträglicher als ätherische Öle.

Wie kann ich mir das Zuhause bei ihnen vorstellen, wenn sie Kosmetik herstellen? Wie lange dauert die Herstellung der handgemachten Produkte und was sind die Schwierigkeiten beim Prozess?

Zum Glück stelle ich meine Kosmetik schon lange nicht mehr zuhause her, sondern habe eine kleine Werkstatt, in der ich meinen Hexenkochlöffel schwinge.

Die Herstellung der Produkte dauert unterschiedlich lange. Manche Produkte brauchen nur eine oder zwei Stunden, bis eine Charge fertig ist, dann müssen natürlich noch Etiketten gedruckt und aufgeklebt werden. Andere brauchen vielleicht drei oder vier Stunden, die Seifen müssen zudem nach 24 bis 48 Stunden geschnitten werden und dann noch 6-12 Wochen reifen.

Schwierigkeiten tauchen immer mal auf. Manchmal ist es einfach zu warm, um eine stabile Sheasahne herzustellen, bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedrigen Raumtemperaturen kann es passieren, dass die Seifenstücke nicht richtig durchtrocknen können und daher statt zu reifen im schlechtesten Falle ranzig werden, und hin und wieder gehen die Badekugeln auf wie kleine Hefeklöße - es bleibt tatsächlich immer spannend und ich versuche bei Pannen immer, alle Parameter zu finden, um beim nächsten Durchgang die Fehlerquellen zu minimieren.

Alles in allem sind es aber genau diese kleinen Ungenauigkeiten, die den Spaß an meinem Beruf ausmachen - Neues auszutüfteln, ohne genau zu wissen, ob es so funktioniert, Lösungen für aufgetauchte Probleme finden und keine Scheu davor zu haben, bewährte Rezepte noch mal umzukrempeln auf der Suche nach einem noch besseren Produkt.

Schaut euch die Vielzahl der Produkte von Bloos am besten gleich an. Natürlich kann man die vegane Kosmetik direkt online bestellen.

Vegane Beauty, Kosmetik und Pflege von Bloos direkt online bestellen >>

 

 



www.bloos-kosmetik.de

Lifestyle

Alle Artikel sehen