G-Star RAW for the Oceans Denim-Kollektion von Pharrell Williams
Label Fashion Label

Kleider aus Plastikmüll - G-Star RAW for the Oceans

20/08/2014 von Anja

Was Pharell Williams anpackt wird gut. Zwar macht er aus Müll kein Gold, dafür seit diesem Jahr aber zusammen mit dem Label G-Star RAW eine Kollektion, die goldrichtig aussieht.

Anzeige

Neueste Artikel

Pharrell Williams ist für mich so etwas wie ein Wunderkind. Und der Begriff Kind ist an dieser Stelle wohl gewählt. Denn auch mit 41 sieht der US Amerikaner immer noch aus, als hätte er erst vor kurzem seine Volljährigkeit gefeiert. Längst ist er nicht mehr nur in der Musikbranche eine Hausnummer, sondern hält langsam aber sicher auch mit innovativen Ideen in der Mode Einzug.

So stellte er zu Anfang dieses Jahres seine Kooperation mit dem Denim-Label G-Star RAW vor. RAW for the Oceans lautet der Name der Kollektion, die ihren Ursprung in den Meeren dieser Welt hat. Die Rohstoffe hierzu sind allerdings keineswegs natürlicher Herkunft. Das Garn, aus dem G-Star seine neue Kollektion fertigt, wird aus Plastik-Abfällen gewonnen. Hört sich zunächst ein wenig unwirklich an. Doch genau hier liegt die Herausforderung. Zusammen mit G-Star RAW und dem biotechnischen Unternehmen Bionic Yarn hat Pharrell sich zum Ziel gemacht, ein Zeichen zu setzen und die schier endlosen Berge von Plastikmüll in den Meeren in tragbare Mode zu verwandeln. So wird pures Plastik mit Hilfe eines speziellen Verfahrens in bionisches Garn verwandelt, aus dem letztlich wiederum Denim für Jeans & Co produziert wird.

Denim Kollektion RAW for the Oceans von G-Star und Pharrell Williams

Natürlich könnte man nun behaupten, dass solche eine Aktion in Anbetracht der weltweiten Massen von Plastikabfällen nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Aber was für einer! Denn die Kollektion zeigt eine neue Generation von grüner Mode auf, die mit innovativen Technologien zeitgemäße Klamotten produziert, die weit entfernt von jeglichem Öko-Touch sind.

Aushängeschild der RAW for the Oceans Kollektion ist ein stilisierter Tintenfisch, der sich mal als All-Over-Print, mal als Patch über Jeans, Jumpsuits, Shirts und Sweater zieht. Sehr entspannt und unkompliziert wirken die einzelnen Styles, ganz nach dem Vorbild ihres Schöpfers.

G-Star Raw hat die neuen High-Tech-Textilien mittlerweile auch in seine bestehende Kollektion integriert und das, wie ich finde, auf äußerst gelungene Weise. Die komplette RAW for the Oceans Kollektion ist ab sofort im Onlineshop erhältlich. Eine Auswahl der schönsten Bionic-Klamotten von G-Star RAW habe ich an dieser Stelle schon für euch herausgesucht und das Video, in dem ihr seht wie Bionic Yarn produziert, gibt’s natürlich auch gleich hinterher. Viel Spaß beim Ansehen!

Lifestyle

Alle Artikel sehen