Herbert Hofmann von Voo Store im Interview zum Thema Frauen und Styling
Styling Fashion Styling

It's a mans World - Heute mit Herbert vom Voo Store

19/02/2014 von Anja

Männer und Frauen denken oft unterschiedlich über Mode. Ich führe meine Feldstudie fort und befrage heute Herbert Hofmann, seines Zeichens Creative Director des Berliner Voo Stores, was in seinen Augen ein gutes Styling ausmacht.

Anzeige

Neueste Artikel

Herbert muss es wissen. Wenn er nicht sagen kann, was Frauen gut steht, wer dann. Sein geschultes Auge entdeckt regelmäßig schöne, andersartige und vor allem nicht alltägliche Dinge, die den Kreuzberger Voo Store zu einer besonderen Fundgrube für Mode, Design & Co machen.

Wie Herbert Mode sieht und was Frauen in seinen Augen gut anzieht, verrät er uns im Interview.

Lieber Herbert, du bist Creative Director des Voo Stores und sorgst dafür, dass tagtäglich Modebegeisterte zum Stöbern in den Laden kommen. Siehst du dich selbst als Modeexperte oder doch eher als Schatzsucher?

Tatsächlich ist es ein Mix aus beidem, aber ich versuche nicht zu trocken und mit Wissen an das Thema Mode heranzugehen, sondern versuche Neues zu entdecken. Das macht mehr Spass! Es ist leider so, dass ich mehr und mehr das Gefühl bekomme, dass das Wissen, das man sich aneignet, etwas Langeweile mit sich bringt - gerade beim Einkauf ist es wichtig nicht zu sicher zu gehen - der Überraschungseffekt würde verloren gehen (bei mir und beim Kunden). Es gibt nichts Tolleres, als ein Produkt im Laden zu haben, das etwas eigenartig ist, aber in unserem Umfeld richtig interpretiert wird! Ich will dass Leute, die in den Laden kommen, das selbe Gefühl haben wie ich es hatte, als ich das Produkt das erste mal gesehen habe!
 
Mit deiner Arbeit bist du gleichzeitig auch in Berlin verwurzelt. Findest du, dass die Berliner Frauen einen sehr charakteristischen Stil haben?

Ich finde den Stil der Berliner Frauen sehr inspirierend. Die Lässigkeit in Kombination mit ein paar Designerteilen ist dabei das, was mir als erstes einfällt. Man muss sich nicht von oben bis unten in preisintensive Kleidung hüllen - die Kombinationsgabe macht das Outfit! 

Gibt es eine Stadt, in der die Frauen in Sachen Styling ganz vorn sind?

Ich denke, dass in Kopenhagen viele neue Trends entstehen oder auch als erstes aufgegriffen werden - skandinavische Frauen sind sehr mutig und ziehen an was ihnen gefällt - der Sneakertrend kommt auch daher und hält seit Jahren an! Der Look ist ähnlich wie in Berlin - gemütlich, elegant und sehr klar!

Was ziehen die meisten Frauen viel zu selten an?

Klare Antwort: Kleider und Röcke! Ich finde Kleider und Röcke im Alltag - und dementsprechend auch tragbare Materialien wie Jersey - unglaublich spannend und denke, dass es auch ein einfacher Stil ist. Mit einem Kleid braucht man sich keinen morgendlichen Kombinationsproblemen stellen. Ein Teil und passende Schuhe machen den Look!

Ganz natürlich oder volles Programm - Womit fällt eine Frau eher positiv auf?

Das kommt immer auch die Frau an! Man sollte sich nie verkleiden!
Ich habe Freundinnen, die sehr starke Persönlichkeiten sind. Der einen steht es einfach, in Jeans und T-Shirt irgendwo aufzutauchen, weil sie nichts von Bling Bling hält und die andere ist gleich selbstbewusst und liebt es, sich zu schminken und aufzubrezeln. Beides hat seinen Charme, solange man sich in seiner Haut wohl fühlt!

Verrate uns, welche Frau in deinen Augen den Titel „Stilikone“ absolut verdient hat.

Mir fällt tatsächlich spontan niemand Spezielles ein - ich mag es Leute auf der Strasse zu beobachten und bekomme dort viele Ideen, aber das ist auch das Schönste - echt und uninszeniert!

Das ist ein schönes Schlusswort. Vielen Dank, dann schauen wir uns mal an, welches Outfit du für uns zusammen gestellt hast!


Lifestyle

Alle Artikel sehen