Travel Lifestyle Travel

Herbst in Leogang – Kleine Auszeit für die ganze Familie

23/09/2016 von Berit

Wenn man mit kleinen Kindern in Urlaub fährt, müssen Unterkunft und Programm etwas spezieller ausfallen. All das haben wir in den Rivus Appartements im österreichischen Leogang gefunden

Anzeige

Neueste Artikel

Vor genau zwei Jahren war ich in einer ähnlichen Situation wie jetzt. Ich war schwanger und musste einfach ein paar Tage mit meinem Freund aus der Stadt raus. Auf Usedom habe ich damals viel Entspannung und interessante Aktivitäten gefunden, um mich wieder zu erden und den Fokus neu zu setzen.

In diesem September haben sich nur ein paar Kleinigkeiten geändert. Ich bin wieder schwanger, verreise aber jetzt mit Kind und Ehemann. Wenn eine ganze Familie Entspannung und interessante Aktivitäten sucht, sieht das Ganze plötzlich schon etwas anders aus. Nach der Auszeit auf Usedom am Meer, wollte ich dieses Mal unbedingt in die Berge. Ich kenne mich in den Alpen nicht wirklich aus und so war ich auf Empfehlungen angewiesen, die aber genau ins Schwarze getroffen haben.

Nur eine Autostunde entfernt von Salzburg, das natürlich ganz einfach mit dem Flugzeug zu erreichen ist, liegt eines der beiden größten zusammenhängenden Skigebiete Österreichs: Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn. Aber auch für Sommer- und Herbsturlaub hat sich der kleine Ort Leogang zu einer wahren Familienurlaubsperle gemausert. Ich habe mich wirklich vom Fleck weg verliebt, denn Leogang ist etwas ganz Besonderes. Dies genau in Worte zu fassen, ist nicht einfach. Aber die Atmosphäre in diesem Tal ist herzlich, beschaulich, kultiviert, ästhetisch und natürlich extrem gastfreundlich. Keine Après-Ski-Party-Kulisse, sondern fern vom Massentourismus ist eine baulich und architektonisch gelungene Mischung aus Traditionellem und Modernem, aus Wellness und Sport, aus Familie und Individual entstanden. Und mitten drin einer der größten Bike-Parks Europas, der auch im Sommer jede Menge Sportbegeisterte in die Gegend lockt, die so viel Adrenalin versprühen, dass Leogang überhaupt nicht anstauben kann.

Ferien auf dem Bauernhof mit Kindern für die ganze Familie in Österreich, Millinghof, Leogang

Auch unsere Gastgeberin Alexandra Nadler ist ein schönes Beispiel dafür, wie die junge Generation an Hoteliers und Gastronomen dem Alpenörtchen einen neuen Dreh verpasst. Die gebürtige Mannheimerin hat es der Liebe wegen in die Berge verschlagen, wo sie mittlerweile seit bereits 8 Jahren mit ihrem Mann luxuriöse Ferienapartments für die ganze Familie vermietet. Auf der Suche nach einer geeigneten Geschäftsidee war schnell klar, dass in Leogang genau diese Nische gefüllt werden muss. So bieten die Rivus Appartements den Komfort eines gehobenen Hotels, kombiniert mit den Annehmlichkeiten einer Ferienwohnung. Genau das, was unsere kleine Familie gesucht hat. Wir brauchen Platz, um uns ausbreiten zu können. Eine gemütliche Rückzugsmöglichkeit, damit die Jungs am Mittag ein Schläfchen halten können und die Mama sich in der Zwischenzeit an den Pool legen kann, um einfach nur zur Entspannung aufs Bergpanorama zu starren. Eine kleine Küchenzeile, um zwischendurch mal ein paar Snacks zuzubereiten oder abends ausnahmsweise mal zu kochen, wenn der Kleine zu müde fürs Restaurant ist. Aber trotzdem ein ausgiebiges Frühstücksbuffet, das mich jeden Morgen erneut daran erinnert, dass ich schließlich im Urlaub bin.

Das Rivus schafft den Bogen zwischen dem Service eines Hotels und der Privatsphäre einer Ferienwohnung. Trotzdem ist das Verhältnis zwischen Gastgeber und Gästen ein ganz persönliches, weil die ganze Familie mit im Rivus arbeitet. So ist zwischendurch immer Zeit für ein paar Worte und Empfehlungen. Auch Rezeptionistin Inge kann man jederzeit nach Restauranttipps und Aktivitäten befragen, bei Regen kann man auch schon mal einen halben Tag im kleinen Indoor-Spielplatz verbringen oder sich mit Fitness, Sauna und Massage die Zeit vertreiben. Auch die Ausstattung der Apartments wird auf individuelle Wünsche angepasst. So standen bei unserem Eintreffen ein Hochstuhl, der Windeleimer, die Wickelunterlage, das Babybett und natürlich eine Kraxe für Wanderungen mit Kind bereit.

Wird es in Leogang nun zum Oktober hin etwas ruhiger, nutzen die Nadlers die Verschnaufpause, um Energie für die Wintersaison zu tanken. Denn in den Wintermonaten und gerade über Silvester und Fasching, strömen die Skitouristen nach Leogang und ins Rivus, um die Alpengegend noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

Rivus Appartements l Hütten 50 l 5771 Leogang

Anzeige

Aber für uns drei ging es in den 6 Tagen natürlich ausschließlich um Sonnetanken, ein kleines bisschen Bewegung, Abschalten und viel gutes Essen. Da sich mit Kind der Aktivitätsspielraum natürlich völlig verschiebt, erwischt man sich als Eltern plötzlich selbst dabei, wie man auf dem Bauernhof fasziniert die frisch geschlüpften Küken füttert oder auf der Panorama-Schaukel am Gipfel schaukelt. Da Leogang wirklich in jeder Ecke auf Familien und Kinder ausgerichtet ist, ohne damit den Pärchen- und Individualtouristen zu sehr auf die Nerven zu gehen, war es für uns ein Leichtes, die Zeit zu vertrödeln.

* Rendez-Vous um 10 Uhr morgens – Tiere füttern auf dem Bauernhof Millinghof
Die Kinder warten schon gespannt mit ihren kleinen Eimerchen, um ihre Runde drehen zu dürfen. Zuerst zu den Hasen, die trockenes Brot lieben, dann mit den Tortellini vom Vorabend zum Schwein, mit dem was übrig bleibt zu den Hühnern und Enten und am Schluss mit Äpfeln und Möhren zu Schafen, Ziegen und Pferden. Hier ist festes Schuhwerk gefragt, im besten Fall eine verschnupfte Nase und ganz viele Ahhs und Ohhs, die vor allem auf wundersame Weise gerade aus den Erwachsenen herausbrechen. Für die größeren Kinder geht´s danach noch eine Runde auf´s Pferd, bevor man sich natürlich gleich schon wieder mit einer kräftigen Jause stärken muss.
Romantikgut Millinghof l Sonnberg 15 l 5771 Leogang

* In Leogang wird BIKE FAHREN groß geschrieben

Wie komme ich eigentlich mit Kind am besten auf die Alm hoch? Mit Kinderwagen lässt sich schwer wandern, die Kraxe wird irgendwann auch zu schwer und der Autoparkplatz liegt doch noch zu weit unten. Ich gebe gerne zu, dass ich Fahrradfahren hasse, im Zusammenhang mit Bergen sowieso. Aber ich habe mit Sicherheit zum letzten Mal über E-Bikes geschmunzelt, denn ich liebe sie ab jetzt. Sie sind die beste Erfindung überhaupt! Man muss ja trotz Motor immer noch treten und natürlich bin ich völlig K.O. oben angekommen. Aber mit E-Bike und Fahrradanhänger ist eine Bergtour eine tolle Sache. Ausleihen kann man Fahrräder in Leogang an jeder Ecke, denn wie schon gesagt, hier boomt der Fahrradtourismus. Dann rauf zur Riedlalm, mit toller Aussicht, leckerer Jause und überaus kreativem Naturspielplatz.
Riedlalm l 5771 Leogang

* Hoch hinauf - Auf zum Gipfelkreuz mit der Asitzbahn
Natürlich muss man es nicht gleich übertreiben und setzt sich am nächsten Tag dann einfach in die Gondel, um auf den Berg zu kommen. Der Asitz ist der Hausberg von Leogang, im Sommer Spielweise der Biker und im Winter natürlich der Skifahrer. Mit Stopp auf der Zwischenstation kann man im kreativ angelegten SinneErlebnisPark Hören, Sehen und Fühlen schärfen und erholt sich oben angekommen zuerst einmal von so vielen Eindrücken bei einem Kaiserschmarren in der Alten Schmiede. Dann wird endlich die Kraxe geschultert, denn 1000 Meter bis zum Gipfel sind doch wirklich ein Klacks. Dort oben kann man die absolute Ruhe bei einem atemberaubenden Panorama genießen oder über unzählige Touren von einer Alm zur nächsten wandern. Leogang hat wirklich ein Netz an interessanten Themen-Touren gesponnen. Neben unterschiedlichen Vitalpfaden, Heilpflanzenwanderungen, einer Sonnenaufgangswanderung oder dem Weg der Stille, war für uns natürlich die interessanteste – der Spielwanderweg. So hangelt man sich in einem Rundweg von 5 Kilometern von einem Spielgerät zum nächsten und die Kinder vergessen plötzlich, dass sie eigentlich gar keine Lust auf´s Wandern haben.

* Luxus für alle Sinne – Huwi´s Alm, die Perle am Berg

Wer sich viel bewegt, der muss sich natürlich auch gebührend stärken. Die österreichische Küche ist prädestiniert dafür, alle Sinne zu befriedigen. Von Wildgerichten und Spinatknödeln über allerlei Süßspeisen sind wir an einem Abend auf Huwi´s Alm beim Hutessen gelandet. Worum es sich dabei genau handelt, kann man erst erahnen, wenn man die gedeckten Tische sieht. Metallkegel werden am Tisch mit offener Flamme erhitzt und mit Fleisch behangen. Dazu gibt’s Salat, Knoblauchbrot, Kartoffeln und viele leckere Soßen. Ich erinnere mich nicht, wann ich das letzte Mal so gut und so viel gegessen habe. Ich glaube, Mads auch nicht! Hier gibt´s aber auch was für die Augen. Der alte Heuschober wurde mit einer riesigen Panorama-Glaswand versehen und zum Restaurant ausgebaut. Über einen Besuch dort freut sich also nicht nur euer Magen, sondern auch eure Augen.
Huwi´s Alm l Huwi und Renate Oberlader l Sonnberg 22 l 5771 Leogang

* Die ungewöhnlichste Wanderung kommt zum Schluss

Bei so vielen Kühen, Pferden und Schafen überall am Berg, wundert man sich doch etwas darüber, wenn es plötzlich zu einer Alpaka-Wanderung geht. In Saalfelden, dem Nachbarort von Leogang züchtet Familie Hofer seit letztem Jahr Alpakas und kam auf die passende Idee, die zurückhaltenden Tiere mit den großen Kulleraugen für Entspannungstouren anzubieten. So geht der Burn-Out gestresste Manager jetzt nicht mehr ins Kloster, sondern nimmt sich ein Alpaka an die Leine und streift gedankenverloren durch die Bergwelt. Und ich sage euch, wer jetzt schmunzelt, der weiß nicht wie Entspannung geht. Man kann gar nicht anders, als gemütlichen Schrittes auf sein Alpaka zu starren, denn die Situation kommt einem selbst völlig surreal vor. Ob Familie mit Kindern oder Business Tour, von dieser Wanderung werden alle noch lange erzählen.
Pinzgau Alpakas l Anton Wallner Straße 5a l 5760 Saalfelden

 

 

Lifestyle

Alle Artikel sehen