Weihnachtsdekoration und Outfit mit Gold, Silber, Pailletten ud Glitzer
Lifestyle Lifestyle

Glitzer und Glamour Time - Pailletten richtig tragen und pflegen

18/12/2015 von Berit

Der Count Down läuft. Steht das festliche Outfit für die Weihnachtstage schon? Wer auf Pailletten und Glitzer setzt, bekommt hier noch ein paar Tipps, wie man an den sensible Stoffen lange Freude hat

Anzeige

Neueste Artikel

Was wäre der Dezember ohne Glitzer und Glamour? Der dunkelste Monat des Jahres braucht schließlich ein starkes Gegengewicht. Vielleicht habt ihr um euch herum schon ausgiebig mit Gold und Silber geschmückt oder auch schon Gedanken über euer Festtagsoutfit gemacht. Das Party-Styling für Silvester nicht zu vergessen…

Wenn wir von Glitzer reden, dann ist der Griff zu Pailletten natürlich nicht weit. Ob als All-Over-Look oder als dezenter Akzent und Accessoire. Deshalb habe ich hier noch ein paar Tipps zusammengestellt, wie das sensible Stöffchen nach der Feierei am besten zu pflegen und reinigen ist.

Es fängt schon beim An- Und Ausziehen an. Nur die Ruhe, den Stoff niemals zusammenrollen, denn sonst verhaken sich die einzelnen Pailletten ineinander. In der Regel sind sie nämlich gemeinsam an Spannfäden aufgenäht, so dass direkt eine ganze Reihe abgezogen wird, wenn sich nur eine Paillette löst.

Auch beim Waschen ist höchste Vorsicht geboten. Ihr müsst eure Paillettenstücke aber nicht unbedingt ausschließlich von Hand waschen. Auf links drehen, in ein Säckchen packen (damit die anderen Kleidungsstücke nicht verletzt werden) und bei 30 Grad im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel in die Maschine. Auf´s Schleudern verzichten, denn sonst werden Pailletten schnell matt, wenn sich durch Reiben und Stoßen die obere Lackschickt ablöst.

Einen weiten Bogen um den Trockner machen! Einfach das Kleidungsstück in ein Handtuch wickeln und vorsichtig ausdrücken. Dann liegend trocknen. Vor allem Paillettenkleider können sehr schwer sein, so dass sie sich hängend verziehen würden.

Auf leichter Temperatur dürfen Paillettenstoffe auch auf links gedreht gebügelt werden. So können sich die Pailletten nicht in den Stoff drücken.

Wer plant für Silvester zu verreisen, kann seine Paillettenstücke einfach in Seidenpapier einwickeln oder in einen Schuhbeutel stecken. So sind auch die anderen Kleidungsstücke vor den scharfen Kanten im Koffer sicher.

Bei aller Vorsicht liebe ich aber vor allem Vintage-Pailetten in Gold, die schon ein bisschen angelaufen sind und einen gebrochenen Glanz haben. Der Look ist nicht mehr ganz so aufdringlich, aber trotzdem ziemlich edel. Wer ein bisschen in Second Hand Shops oder bei Vestiaire Collective stöbert, findet mit Sicherheit kleine Handtaschen oder Kleider, die ein bisschen in die 20er Jahre Richtung gehen. In diesem Zusammenhang mag ich Pailletten am liebsten.


Lifestyle

Alle Artikel sehen