illustration sommer teint beauty make up
Beauty Beauty

Frisch wie der Frühling - Make-Up für einen frischen Teint

30/04/2014 von Anja

Die wärmeren Tage wecken den Wunsch nach einem strahlenden Teint, der nach Sommer, Sonne und viel frischer Luft aussieht. Ich verrate euch, wie ihr in 5 Schritten einen strahlenden und leicht gebräunten Teint hinbekommt.

Anzeige

Neueste Artikel

Ja klar, am Morgen sähen wir am liebsten alle aus, wie der strahlende Fühling. Nur stellt der frische Sommerteint nach etlichen Wochen Winterwetter und noch mehr Stunden am Bürotisch eine echte Herausforderung dar. Weil aber Herausforderungen da sind, um angenommen zu werden, sage ich der fahlen Winterhaut an dieser Stelle offiziell den Kampf an. Denn es gibt fachgerechte Hilfe, die den Teint im Nu wieder strahlen lässt. Aufgepasst Freunde, hier kommt das kleine Beauty 1x1 für glänzende Sommerfrische:

*Peeling
Alles beginnt mit der richtigen Pflege. Darum sollte die Gesichtshaut besonders nach dem Winter regelmäßig gepeelt werden, um alte Hautschüppchen loszuwerden. Hier unbedingt darauf achten, dass das Peeling schön mild und nicht zu aggressiv ist. Anschließend eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege auftragen. Denn ein ausgeglichener Feuchtigkeitshaushalt ist die Basis für eine pralle und strahlende Haut.
Z.B. Peeling von Grown Alchemist

*Primer
Diese Wunderwaffe habe ich selbst erst ziemlich spät für mich entdeckt. Primer bestehen meist aus Silikonen, die sich wie ein unsichtbarer Schleier auf die Haut legen und Unebenheiten, so wie vergrößerte Poren optisch verschwinden lassen. Außerdem verhindern, Primer, dass das Make-Up zu schnell von der Haut absorbiert wird. Farbige Pigmente in Apricot oder Grün korrigieren je nach Hauttyp den Teint.
Z.B. Primer von Catrice

*Foundation

Damit der Look natürlich und nicht zugespachtelt wirkt, sollte ein Make-Up mit hohem Feuchtigkeitsgehalt gewählt werden. Dieses wird am besten mit einem Pinsel von innen nach außen aufgetragen und schön gleichmäßig verteilt, damit keine Ränder oder Flecken entstehen.
Z.B. Foundation von Aveda

*Concealer
Was wäre ich ohne Concealer. Sowohl für dunkle Schatten unter den Augen, als auch für kleine Hautrötungen eignet sich die cremige Textur perfekt. Auch Concealer kann, wenn er aus einem Tiegel entnommen wird, am besten mit einem weichen Pinsel aufgetragen werden, damit er optimal kaschiert. Flüssige Texturen dagegen werden leicht aufgetragen und in die empfindliche Haut unter den Augen eingeklopft.
Z.B. Concealer von Bobbi Brown

*Bronzer
Jetzt kommt das Finish. Ein Hauch Bronzer sorgt dafür, dass wir aussehen, als wären wir frisch aus dem Urlaub eingeflogen. Nur eine kleine Menge mit dem Pinsel auf Wangen und Nasenrücken verteilen und fertig ist der perfekte Frühlingsteint.
Z.B. Bronzing Powder von Mac

Lifestyle

Alle Artikel sehen