Trend Fashion Trend

Durch heiß und kalt - Blousons für die Übergangszeit

02/10/2014 von Anja

Die brauchen wir jetzt! Blousons sind die perfekten Begleiter für die Übergangszeit, weil sie Wetterschwankungen spielend in die (Jacken-)Tasche stecken.

Brrrr ist das kalt draußen dachte ich morgens noch und plötzlich war mittags die Sonne schon wieder da. Der Oktober macht es mir grundsätzlich schwer, meine Tagesoutfits sinnvoll zu planen. Meistens schaue ich am Morgen aus dem Fenster und versuche einen sinnvollen Querschnitt dessen, was ich auf der Straße herumlaufen sehe, zu ziehen, Manchmal gelingt es, manchmal stehe ich plötzlich schwitzend im Winter-Parka an der Ampel, weil meine Einschätzung ein weiteres Mal versagt hat.

Trendjacke Blouson für leichte Herbsttage

Was ich brauche, ist ein cleverer Zwiebellook. Sprich eine leichte Jacke, über die ich schnell mal eine Wärmere ziehen kann – kurzum einen Blouson. Aus meiner Sicht die beste Übergangsjacke seit es wechselhafte Herbsttage gibt. Der Blouson hat den eindeutigen Vorteil, dass er sich von elegant zu sportlich zu fast allem kombinieren lässt. Aus diesem Grund bevorzuge ich in der Regel die ganz schlichte Variante, die auch farblich sämtliche Experimente mitmacht. Dazu kommt die Tatsache, dass Blousons dank schmalem Schnitt unter Mäntel und Parkas passen, ohne sich als wurstige Stoffmasse unter Jackenärmeln hervorzudrücken.

Wer es dennoch auffälliger mag, kommt natürlich trotzdem nicht zu kurz. Denn aktuell gibt es viele tolle Varianten in Glanzoptik oder mit schön abgestimmten Prints, wie zum Beispiel bei Eleven Paris, Schott NYC oder Second Female.

Im Moment finden sich in den Onlineshops jede Menge tolle Modelle, auch zu reduzierten Preisen. Meine liebsten Herbstblousons habe ich für euch hervorgestöbert, damit das Wetter uns demnächst mal schön den (nicht vorhandenen) Buckel runter rutschen kann.

Anzeige

Neueste Artikel

Lifestyle

Alle Artikel sehen