Concept Store BUTIQ Feinwaren in Mannheim mit Roboter aus Metall als Wohnaccessoires
Lifestyle Lifestyle Interior

BUTIQ Feinwaren - Einmal Offline-Shoppen in Mannheim bitte!

19/05/2016 von Berit

Dieser Concept Store mit Bar ist eine ganz besondere Shopping-Perle in Mannheim. Warum genau? Im Interview verrät mir Gründer Matthias Storch, warum es hier nur so von Geheimtipps und schönen Dingen wimmelt

Anzeige

Neueste Artikel

Ein Shopping-Erlebnis kann sehr vielseitig sein. Genau darum dreht sich  irgendwie alles auf THE SHOPAZINE. Aber ich versorge lediglich mit virtuellen Inspirationen, die ihr per Klick einkaufen könnt. Natürlich wächst der Onlinebereich immens, so dass es immer wichtiger geworden ist, sich in kleinen Städten und auf der Straße umso spannendere Konzepte zu überlegen, um das Offline-Shopping attraktiv zu halten. Denn nichts kann ein Erlebnis, das alle Sinne berührt, ersetzen. Fühlen, riechen und schmecken kann man am Computer schließlich noch nicht. Das ist auch gut so, denn es gibt viele kleine Einkaufsperlen, die sich diesen Vorteil zu Nutze machen.

Butiq Feinwaren Concept Store in Mannheim mit innovativen jungen Marken, Mode, Accessoires, Food und Interior


Eine dieser Perlen habe ich in Mannheim entdeckt. Eine Kleinstadt, die wirklich unterschätz wird. Ich weiß wovon ich rede, denn ich habe dort ein paar Jahre gelebt und sie nie richtig zu schätzen gewusst. Eine Metropole, in der Musik und Design, Kunst und Kultur ganz unerwartet aufeinander treffen. In der Stadtmitte liegt nun seit kurzer Zeit BUTIQ Feinwaren versteckt. Eine Mischung aus Concept Store mit innovativen Marken aus den Bereichen Mode, Schmuck, Lifestyle, Food und Accessoires, inklusive Bar und Lounge. Im Gespräch mit Co-Gründer Matthias Storch habe ich herausgefunden, was das Besondere an diesem Laden ist.

Wie kam die Idee zu Butiq und welche Rolle spiel euer Background dabei?

Die Idee einen eignen Concept Store zu gründen und zu betreiben, existiert schon seit einiger Zeit. Geboren wurde die Idee während meiner Reisen nach Amsterdam und allgemein ins Ausland. Insbesondere die Bewohner von Amsterdam sind extrem designaffin und „anfällig“ für schöne Dinge. Schlendert man durch die Stadt, kann man viele neue Produkte und Marken entdecken. Es gibt viele Shops, die nicht auf eine Branche spezialisiert sind, sondern die einfach schöne, manchmal innovative Produkte anbieten. Im Gegensatz hierzu ist der stationäre Handel in Deutschland in seiner Entwicklung eher langsam und träge. Echte Concept Stores sind rar gesät. Läden, die unterschiedliche Produkte von unterschiedlichen Kategorien führen, sind selten zu finden. Genau einen solchen Laden wollen wir jedoch mit BUTIQ betreiben. Ganz gleich ob bunte Socken, schöne Bücher, hochwertige Sonnenbrillen oder ein E-Bike, made in Heidelberg. Alle Produkte haben ein außergewöhnliches Markenbild, sind wunderschön gestaltet und erzählen eine spannende Story.

Unser Background ist hierfür natürlich sehr hilfreich. Die letzten Jahre haben wir selbst einige schöne Marken gegründet und erfolgreich im Markt platziert. Wir glauben zu wissen, was eine Marke erfolgreich macht und was sich gut verkauft.

BUTIQ Gründer Matthias und Stella aus Mannheim


Mannheim läuft mir, was Design und Musik angehen, momentan immer wieder zu meiner eigenen Überraschung über den Weg. Was macht euren Standort aus und vielleicht auch besonders attraktiv?

Mannheim ist auf den ersten Blick eine eher unauffällige Stadt. Oft wird Mannheim als nicht ganz so schöne Industriestadt wahrgenommen, in der man viel arbeitet, aber nur ungerne wohnt. Das Bild der Stadt hat sich jedoch in den letzten Jahre sehr gewandelt. Studenten kommen nicht nur zum Studieren nach Mannheim, sondern bleiben oft auch aufgrund der guten Joblage der Stadt erhalten.

Mannheim ist und war schon immer eine Gründer- und Unternehmerstadt. Beispielweise wurden das Fahrrad und auch das Auto hier erfunden. Diese kreative Denke und dieser Gründergeist wurden die letzten Jahre reaktiviert. Sowohl städtische Einrichtungen, wie zum Beispiel die in Deutschland einmalige PopAkademie, oder die hohe Dichte an Gründerzentren, als auch private Investoren und Förderer, tragen hierzu bei.

Die Bewohner Mannheims sind bodenständig, aber dennoch offen für Neues. Des Weiteren sind die Mannheim sehr ehrlich und direkt mit Feedback. Neue Produkte in Mannheim zu testen ist deshalb sehr sinnvoll. Wenn ein Produkt in Mannheim funktioniert wird es auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in einer anderen deutschen Stadt funktionieren. 

Butiq Feinwaren Concept Store in Mannheim mit innovativen jungen Marken, Mode, Accessoires, Food und Interior
Anzeige

Was macht Butiq so besonders? Wo liegen die Herausforderungen bei einem solchen Konzept? Wonach sucht ihr?

Wir lieben schöne Produkte und wir mögen spannende, junge Marken. Uns ist wichtig, dass Produkte, die es bei BUTIQ gibt, nicht an jeder Ecke zu finden sind und am liebsten nicht in Mannheim und Umgebung. Unser Laden spezialisiert sich nicht auf eine Branche, sondern bietet alles an, was schön ist und uns gefällt. Das können bunte Socken von von Jungfeld, Porzellan von Frjor, gute Salze aus Mannheim von Tellergold oder aber auch Sonnenbrillen von Kerbholz, Lampen von Frama oder Autopflege von Herrenfahrt sein. Die Auswahl wirkt beliebig, ist sie aber absolut nicht. Alle Produkte passen gut zusammen und sind einfach wunderschön. Am liebsten nehmen wir natürlich Produkte regionaler Designer auf.

Die Herausforderung besteht darin, stets neue Produkte anzubieten. Wir sind überzeugt, dass sich das Einkaufverhalten von Kunden stark verändert hat und weiterhin stark verändern wird. Standard wird nicht mehr offline gekauft. Aus diesem Grund versuchen wir jede Woche ein bis zwei neue Produkte aufzunehmen. Es muss sich lohnen, jeden Samstag die BUTIQ-Fläche erneut zu besuchen um Neues zu entdecken.

Wo liegen für euch ganz klar die Wohntrends 2016 und welcher Trend hat sich eurer Meinung nach wohl bald überlebt?

Wir testen unterschiedlichste Einrichtungsgegenstände bei BUTIQ im Verkauf. Der Trend geht klar zum individuellen Minimalismus. Gemütlich und cool soll es sein. Eines unserer Top-Produkte sind Glühbirnen von Frama. Warmes Licht und eine minimale Fassung mögen unsere Kunden. Auch das Thema Fotografie und hier hauptsächlich regionale Motive sind im Trend. Hat man sich früher das IKEA-Poster an die Wand gehängt, wird heute Geld für hochwertige Fotografie ausgegeben. Die individuelle Kombination der einzelnen Einrichtungsgegenstände liegt im Trend. Da steht ein Bauhausklassiker auf einem IKEA Teppich und an der Wand hängt eine regionale Schwarz-Weiß Fotografie eines jungen Fotografen. Alles ist erlaubt – es muss nur irgendwie zusammenpassen.

Wir glauben, dass das Thema Vintage langsam aber sicher seinen Zenit überschritten hat. Vielleicht täuschen wir uns aber auch.
 


BUTIQ CONCEPT STORE
O6, 1 + 10
68161 Mannheim

www.butiq-feinwaren.de
 
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 10 bis 20 Uhr

 

 

 

* WIN *

Zusammen mit BUTIQ verlose ich einen ihrer Bestseller. Nämlich die FRAMA LAMPE in Kupfer inklusive XXL Atelier Globe Light.

 

zum Gewinnspiel >>

Lifestyle

Alle Artikel sehen