ace hotel in shoreditch london on high street
Travel Lifestyle Travel

Bricks and Beds - Das ACE Hotel in London

04/03/2014 von Anja

Im Stil einer richtig chicen Junggesellenbude präsentiert sich das Londoner ACE Hotel im Herzen von Hackneys Shoreditch.

Anzeige

Neueste Artikel

Vor rund zwei Jahren habe ich eine Freundin von mir in ihrer Wahlheimat London besucht. Sie hat sich eine kleine schnuckelige Wohnung im nordöstlich gelegenen Hackney zugelegt, die mittlerweile perfekt eingekesselt von süßen kleinen Cafes, Bars, Vintage-Shops und Gallerien liegt. Ein bißchen wie Berlin, dachte ich mir damals. Denn Hackney hat ihn noch, diesen unfertigen Charme, der durch teils schon sanierte Luxuswohnungen umso mehr hervorsticht und die rotzigen Kneipen, die mit trendigen Szenebars eine einträchtige Symbiose eingehen.

Im angesagten Shoreditch, das verwaltungstechnisch zu Hackney gehört, habe ich jetzt ein Hotel entdeckt, das genau diese Stimmung aus altem Backstein und dem neuen kreativen London aufgreift, die mittlerweile in sämtlichen Stadtteilen Einzug hält.

Das ACE Hotel liegt, beheimatet auf der High Street, mitten im Zentrum von Shoreditch. In direkter Nachbarschaft der beliebten Bricklane mit ihrem Open Air Markt und inmitten einer pulsierenden Szene aus Kunst, Design und Kochkultur fügt sich das Hotel perfekt in seine Umgebung ein. Hier trifft kühler Backstein, wie er für das Straßenbild von Shoreditch typisch ist, auf industrielle Eelemente wie Stahl und geometrische Strukturen.

Im Inneren offenbart sich ein nüchterner, zweckmäßiger Stil, der aber immer wieder von durchdachten Designelementen und knalligen Farbklecksen durchbrochen wird. So lädt die silbrig gestrichene Backstein-Bar mit dem gedimmten Licht umfunktionierter Film-Scheinwerfer und chilliger Musik zu einem Drink ein. Auf den Zimmern ist es nicht anders. Die Tagesdecke gibt im wahrsten Sinne des Wortes den Ton an und der Rest der Einrichtung folgt dem Gesetz des gradlinigen Designs, das sich wie ein roter Faden durch alle Räume zieht. Ein bisschen fühle ich mich an eine mega-schicke Junggesellenbude erinnert, in der alles seinen Platz hat und dabei so zweckmäßig cool wirkt, als könnte es nicht anders sein.

Da passt es natürlich nur allzu gut zum Konzept, dass das ACE Hotel auch für die kreativen Selbstständigen unter uns immer ein Plätzchen zum Arbeiten parat hat. Das weitläufige Ground Level ist in verschiedene Räume und Zonen aufgeteilt, in denen jeder sein stilles Eckchen zum Chillen, Arbeiten oder Brainstormen findet. Und wem zwischen all den polierten Kacheln und Backstein nach ein wenig Grün ist, der steckt seinen Kopf in den angrenzenden That Flower Shop oder die Hoi Polloi Brasserie, die rund um die Uhr zu frischen Leckereien einlädt.


www.acehotel.com
Preise ab 135,- £ (Standard) bis 375,- £ (Suite) pro Übernachtung

Lifestyle

Alle Artikel sehen