Boutique Hotel The Artist Residence in Brighton - Industrie Chic und cooles Interior, Buchung, Preise, Zimmer
Travel Lifestyle Travel

Boutique Hotel trifft Kunstgalerie - The Artist Residence in Brighton

04/09/2014 von Berit

Wer einen Kurztripp nach Brighton plant, muss unbedingt in diesem Designhotel absteigen. Nicht nur eine tolle Location, sondern auch eine schöne Geschichte, die hinter The Artist Residence steckt.

Anzeige

Neueste Artikel

Ihr wollt ein Wochenende am Meer verbringen, aber euer Blick richtet sich nur nach Süden. Komplett falsche Richtung! Auch ich gebe zu, dass ich nicht gleich bei meiner Kurztrip-Planung an die kleine Stadt Brighton gedacht habe. Das englische Strandbad südlich von London hat sich für mich jedoch als Geheimtipp entpuppt, der sich als maritimes Erholungszentrum nicht nur für Könige seit mehreren Hundert Jahren bewährt.

Als Ausgangspunkt für unsere ausgiebigen Entdeckungstouren haben wir das kleine Boutique Hotel The Artist Residence nahe des Zentrums, direkt gegenüber des historischen West Piers, gewählt. Genau die richtige Entscheidung, denn wie der Name schon sagt, waren hier Künstler am Werk, die Brighton von einer sehr authentischen Seite zeigen. 23 Zimmer wurden individuell von jungen Künstlern gestaltet und eine gemütliche familiäre Atmosphäre durchzieht jeden Raum. Ob großzügiger Frühstückssaal mit Industriedesign-Charme, gemütliche Lounge-Ecke, stylischer Ping-Pong Keller oder, der neuste Zuwachs im The Artist Residence, die Bar The Cocktail Shack für den Apertif vor dem Sprung ins Nachtleben oder dem gepflegten Absacker danach.

Boutique Hotel The Artist Residence in Brighton am Regent Square, direkt gegenüber des historischen West Piers, Hotel buchen, Preise

Auch das Frühstück ist etwas ganz Besonderes hier. Frisch und liebevoll zubereitet aus einer kleinen Karte, die von klassischem englischem Frühstück, über Toast und Marmelade, American Pancakes oder Granola mit Joghurt und Früchten den perfekten Start in einen langen Tag liefert.

Auffällig war für mich vor allem eines – von der Rezeption, über das Frühstückspersonal, Zimmermädchen oder Barkeeper – alles junge Leute unter 20, die den Laden locker und lässig zu schmeißen scheinen. Auf mein Nachfragen habe ich schließlich die schöne Geschichte hinter der Artist Residence erfahren.

Justin und Charlotte sind die beiden Selfmade-Hoteliers hinter dem ungewöhnlichen Konzept, beide auch erst Anfang 20. Vor ein paar Jahren beherbergte das Gebäude noch ein ziemlich schäbiges Bed&Breakfast, ein Familienbetrieb, in dem Justin aufgewachsen ist. Als seine Mutter nach dem Zusammenstoß mit einem Bus ins Koma fiel (heute geht es ihr nach langer Reha wieder besser!) sah sich der Sohn ganz plötzlich und ohne Vorwarnung einer neuen Verantwortung gegenüber. Zu dieser Zeit studierte er gerade Accounting and Finance an der Leeds University und änderte mehr oder weniger freiwillig seine Pläne.

Anzeige

Erst in diesem Moment wurde klar, dass es um die kleine Herberge nicht allzu gut stand und so musste ein neuer Plan her. Ohne Erfahrung, aber mit genügend Inspiration und Ideen ging man an den Start. So wurden junge Künstler aus Brighton dazu aufgerufen, ihr Werke zu spenden, um damit zuerst einmal die Löcher in den Wänden zu bedecken. Eins führte zum anderen und plötzlich boten sich auch Künstler an, in den Räumen die Wände zu gestalten. Das B&B wurde zu einer immer noch leicht schäbigen und unfunktionalen, aber doch sehr bunten und auffälligen Artist Residence.

Dies rief Alex Polizzi von der Sendung The Hotel Inspector auf den Plan (ähnlich wie bei uns Rach, der Restauranttester…). In dieser Fernsehfolge bekamen die jungen Leute unbezahlbare Expertentipps mit auf den Weg und es wurde ihnen gezeigt, was ein gutes Hotel alles ausmacht.

Heute erstrahlt The Artists Residence in neuem Retro-Glanz. Mit kleinem Budget wird immer dann weiter erneuert, wenn der Gewinn groß genug ist und so wurde gerade erst die neue Bar The Cocktail Shack im Hotel eröffnet.  Justin und sein Team haben es geschafft, modere Kunst mit traditioneller Gastfreunschaft zu verbinden  und ein altes Guesthouse in ein Designhotel zu verwandeln, das man so schnell nicht vergisst.

* Toller Service, zuvorkommendes Personal, ein sauberes und modernes Ambiente, exzellentes Frühstück und natürlich W-Lan im ganzen Haus.


The Artist Residence
33 Regency Square
Brighton, East Sussex BN1 2GG

Preise für ein Doppelzimmer ab 90,- Euro

www.artistresidencebrighton.co.uk


Lifestyle

Alle Artikel sehen